Startseite>KAMELTREKKING IM BAHR BELA MA
Top-button

KAMELTREKKING IM BAHR BELA MA

Privates Kameltrekking mit Zeltnächten und Besuch der Insel Djerba

Insbesondere für Wüstenneulinge ist diese Tour im Süden Tunesiens gedacht. Über Djerba ist der Nordrand der Sahara schnell erreicht, wo wir mit einer Kamelkarawane gemütlich durch das Bahr bela Ma oder "Meer ohne Wasser" ziehen. Hierzulande wird diese Wüste nach ihrem französischen Namen eher profan Grand Erg Oriental, also "Große Sandwüste im Osten" genannt.
Von Deutschland fliegen wir nach Djerba. In Houmt Souk, der Hauptstadt der Insel, beziehen wir Quartier in einem kleinen Hotel inmitten der quirligen Altstadt. Am nächsten Morgen sehr zeitig Transfer aufs Festland: Fahrt durch südtunesische Landschaften, vorbei an Olivenplantagen und kleinen Dörfchen. Am Brunnen Bir Haj Brahim treffen wir in den Dünen des Grand Erg Oriental auf unsere Begleitmannschaft, die uns in den nächsten 4 Tagen durch die Dünenlandschaften führen und mit den Kamelen vertraut machen wird.
In gemächlichem Tempo bewegt sich die Karawane vorwärts. Wir haben jederzeit die Wahl, zu reiten oder zu laufen. Die wunderschöne Dünenwelt des Grand Erg Oriental lässt den Alltag und das touristische Gewimmel in den tunesischen Bade- und Ausflugsorten sehr schnell vergessen. Geschlafen wird meist unter freiem Sternenhimmel, aber es steht auch ein großes Nomadenzelt zum Essen und Übernachten zur Verfügung. Die Tour endet in Djerba, von wo aus wir auch zurückfliegen.


weiterlesen
© nomad GmbH
© nomad GmbH
© nomad GmbH
© nomad GmbH
© Manfred Baums
© nomad GmbH
© nomad GmbH
© nomad GmbH
© nomad GmbH
© nomad GmbH
© nomad GmbH
© nomad GmbH
© Manfred Baums
© nomad GmbH
© nomad GmbH
© nomad GmbH
Highlights
» 8-tägige Trekkingreise in den Dünen des Bahr bela Ma - des "Meeres ohne Wasser"
» 4 Tage Trekking mit Last- und Reitkamelen, ohne Begleitfahrzeug
» pro Teilnehmer ein Reittier
» auf dem Weg zurück nach Djerba Erkundung der Ksour von Metameur und el-Hallouf im Dahar-Gebirge
REISEVERLAUF
1. Tag:
Anreise
Sie werden am Flughafen von Djerba von unseren Partnern vor Ort erwartet und anschließend in eine umgebaute Karawanserai im Zentrum von Houmt Souq gebracht, in der Sie die erste Nacht verbringen.

Djerba | Pension * | 1 Nacht
F | A
weiterlesen
2. Tag:
Grand Erg Oriental
Über die Gebirgsketten des Dahar erreichen wir die Ausläufer des Grand Erg Oriental bereits um die Mittagszeit. In der Oase Sabria erwartet uns in einem gastfreundlichen Nomadenzelt ein kräftiger Wüstentee. Dort treffen wir auf die Kamele und die Begleitmannschaft, unsere Mitreisenden während der folgenden vier Tage. Das ist genau der richtige Zeitpunkt, um die ersten Kontakte mit Mensch und Tier zu knüpfen und vielleicht auch schon die ersten Reitversuche zu unternehmen. Am Abend schlagen wir schon mitten in den Dünen unser Nachtlager auf.

Sabria | Zelt - | 1 Nacht
3. - 6. Tag:
Kameltrekking
Im gemächlichen Tempo der Kamele ziehen wir in einem weiten Kreis durch die Dünenlandschaft des Grand Erg Oriental. Für jede/n TeilnehmerIn steht ein Reittier zur Verfügung. Wir haben jederzeit die Wahl, zu reiten oder zu laufen. Den größten Teil der Tagesetappe legen wir am Morgen zurück, wenn es noch nicht so heiß ist. Mittags bereiten wir ein Mahl aus Brot, Salaten oder Ähnlichem. Danach ruhen wir ausgiebig, bevor wir am Nachmittag noch einmal zwei bis drei Stunden der Dämmerung entgegenreiten. So legen wir im Verlauf eines Tages ca. 20 bis 25 km zurück. Bei Erreichen des Campplatzes werden die Tiere entladen und abgesattelt, und jede/r von uns sucht sich einen Schlafplatz. Anschließend beginnen wir mit den Vorbereitungen zu dem warmen Abendessen. Die Nacht verbringen wir im Windschatten der Dünen, die sich schwarz abheben gegen den glitzernden Sternenteppich des weit gewölbten Firmaments. Wir reisen stets in Muße. So bleibt vor allem morgens und abends Zeit für Spaziergänge und die selbständige Erkundung der Umgebung. Nach Dunkelwerden sitzen wir am Lagerfeuer, lauschen Geschichten und Geräuschen und tauchen ein in die Welt der Nomaden, an der uns unsere Begleiter teilhaben lassen. Sie stammen meist aus dem Gebiet südlich von Douz. Es sind einfache Menschen, die ihr Land kennen und mit Kamelen aufgewachsen sind. Vielleicht greifen sie zu ihren Trommeln, oder sie behelfen sich mit dem, was ihnen gerade zur Verfügung steht, um ihrem Rhythmusgefühl Ausdruck zu geben. Natürlich freuen sie sich, wenn auch wir unseren Teil dazu beitragen.
Die Stationen unseres Trekkings heißen Marthum, Boughahin, Bir Bokhar und Lassabi bis wir kurz vor Chott am Ziel sind.

Chott | Zelt - | 4 Nächte
F | A
7. Tag:
Metameur und Ksar el-Hallouf zurück nach Djerba
Nach einem gemütlichen Abschiedsfrühstück steigen wir wieder in die Geländewagen und fahren zunächst über Wüstenpisten, später Asphaltstraßen zurück nach Djerba. Auf dem Weg dorthin überqueren wir das Dahar-Gebirge. In den heute verlassenen Ksour (Speicehrburgen) von Metameur und Ksar el-Hallouf machen wir Halt, streunen durch die verwinkelten, mehrstöckigen Gebäude und trinken vielleicht einen Tee in einem der kleinen Restaurants. Zurück auf Djerba quartieren wir uns erneut in der umgebauten Karawanserai ein.

Djerba | Pension * | 1 Nacht
F | A
8. Tag:
Rückflug
Am nächsten Morgen bleibt noch Zeit für einen Bummel über den Suq. Entsprechend Ihres Abflugs werden Sie zum Flughafen von Djerba gebracht.
weniger
Termine • Preise
8 Tage
2 - 12 Teilnehmer
Code: TUN266 | 13492
Für eine Reiseanfrage klicken Sie einfach auf den Button rechts.
Termine | Reisepreis in € pro Person
Zeitraum
Startpunkt: Djerba
Preis
01.10.20 - 01.05.21
Reisender im Doppelzimmer
1.200 €
01.10.20 - 01.05.21
Reisender im Einzelzimmer
0 €
01.10.20 - 01.05.21
Reisender im Doppelzimmer
1.200 €
01.10.20 - 01.05.21
Reisender im Einzelzimmer
0 €
Leistungen • Extras
INKLUSIV-LEISTUNGEN
» 2 Hotel- und Gasthausübernachtungen
» 5 Zeltübernachtungen
» Vollpension während des Treks (Tage 4 - 5)
» landeskundige, Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung
» Trinkwasser während der Rundreise
» alle Exkursionen, Eintritte und Besichtigungen gemäß Programm
» Halbpension

ZUSATZLEISTUNGEN
Rail&Fly, 2. Klasse
95 €
Zug zum Flug (Hin- und Rückfahrt in der 2.Klasse, inkl. ICE, ohne Zugbindung)
Rail&Fly, 1. Klasse
180 €
Zug zum Flug (Hin- und Rückfahrt in der 2.Klasse, inkl. ICE, ohne Zugbindung)

Ihr atmosfair Beitrag
Für den Hin- und Rückflug für eine Person nach Tunesien entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 808 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 19 € an ein Klimaschutzprojekt, z. B. in Indien können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen. Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de
atmosfair
Reiseleitung
Für die Durchführung Ihrer Reise arbeiten wir vor Ort mit sehr verlässlichen Partnern zusammen. Unsere Agentur betreut Sie während Ihres Urlaubs und steht Ihnen auch dann zur Verfügung, wenn Sie etwa zusätzliche Ausflüge buchen möchten oder Fragen zu Ihrer Reiseroute, einem Mietwagen oder einem Hotel haben. Mit Ihren Reiseunterlagen erhalten Sie die Kontaktdaten Ihres Ansprechpartners vor Ort sowie eine Mobilrufnummer, unter der Sie unsere Partner 24/7 erreichen können. Daneben erhalten Sie natürlich auch die Notfall-Rufnummer von nomad. Hier stehen wir Ihnen ebenfalls rund um die Uhr zur Verfügung.
Infos • Hinweise
Reiseprofil
Anforderungen 3 von 5 / mittel
Nächte 2 Hotel / 5 Zelt
Fortbewegung
Distanz ca. 1400 km
Einreise
Reisecharakter
Klima
Gesundheit
Sicherheit
Für die Einreise benötigen deutsche, österreichische und Schweizer StaatsbürgerInnen einen gültigen Reisepass oder unter bestimmten Bedingungen auch nur mit einem Personalausweis.

Ein Visum ist nur für einen Aufenthalt von mehr als drei Monaten notwendig.

DOWNLOADS UND LINKS ZU WEITEREN INFORMATIONEN

Generelle Hinweise


Ansprechpartner/In für diese Reise

Dank meines mehrjährigen Aufenthalts in Oman und den intensiven Reiseerfahrungen durch Afrika, Asien und auf der arabischen Halbinsel ist es mir möglich jede Reise optimal für Sie zu gestalten.Ihre Reiseplanung ist bei mir in den richtigen Händen!

Natalie Szydlik

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen