Top-button

WÜSTENREISE - RUB AL-KHALI EXPEDITION BIS SALALAH

Geländewagen-Expedition in die Rub al-Khali, die größte Sandwüste der Welt, mit Reiseende in Salalah

Von Küste zu Küste durch die Wüsten Arabiens: Das ist der abenteuerliche Weg, den diese außergewöhnliche Expedition nimmt. In ihrem Zentrum steht die Rub al-Khali, die größte zusammenhängende Sandwüste der Welt.

Unsere Fahrer und Reiseleiter gehören zu den wenigen in Oman, die diese anspruchsvolle Strecke aufgrund ihrer Erfahrung meistern können. Sandstürme verändern die Rub al-Khali beständig, deswegen ändert sich die Expeditionsroute von Mal zu Mal. Das fordert den Entdeckergeist unserer Crew und führt zu immer neuen Horizonten.
weiterlesen
Zelt auf den Dünen © A. Wienand
Dünenkamm der Wahiba © Julietta Baums
Reifenspuren im Sand © Lisa v.B.
Mit dem Geländewagen durch die Wüste © Renate Fey
Dünenabfahrt mit dem Geländewagen © Renate Fey
Sanddüne © Renate Fey
Geländewägen in der Wüste © Renate Fey
Düne in der Wahiba © Martin T.
Beduine beim Brot backen © Tim Berning-Cziszkus
Zelt auf den Dünen © A. Wienand
Dünenkamm der Wahiba © Julietta Baums
Reifenspuren im Sand © Lisa v.B.
Mit dem Geländewagen durch die Wüste © Renate Fey
Dünenabfahrt mit dem Geländewagen © Renate Fey
Sanddüne © Renate Fey
Geländewägen in der Wüste © Renate Fey
Düne in der Wahiba © Martin T.
Beduine beim Brot backen © Tim Berning-Cziszkus
Highlights
» Anspruchsvolle Geländewagen-Expedition für Wüstenkenner
» Erkundung der Wadis Shab und Bani Khalid mit Schwimmtrekking
» Querung der Wahiba-Wüste und des geologisch einmaligen Gletscherbruchs Huqf
» 6-tägige ausführliche Expedition in die Rub al-Khali mit Wanderungen
» Zeit für Muscat und Bummel über den Weihrauchmarkt von Salalah
©
REISEVERLAUF
1. Tag: Ankunft in Muscat
Freuen Sie sich auf eine ereigbnisreiche Expeditionsreise in Oman! Sie fliegen von Deutschland nach Muscat. Noch am Flughafen werden Sie von einem Ihrem Reiseleiter erwartet und zum Hotel gebracht.
Flughafentransfer vom bzw. zum Flughafen/Airport

Muscat | Hotel - | 2 Nächte
F
weiterlesen
2. Tag: Muscat
Am Morgen Besuch der Großen Moschee, der Sultan Qaboos Grand Mosque, und Erkundung der Altstadt von Muscat. Am späteren Nachmittag bummeln wir durch den Souq von Muttrah.
3. Tag: Sur und die Küste der Sharqiyah
Heute beginnen wir unsere Expedition mit einer gemächlichen Fahrt entlang des Indischen Ozeans gen Südosten.Mittags sind wir bereits im Wadi Shab unterwegs, eines jener zahlreichen Wadis, die vom Hadjar ash-Sharqi hinab in die Küstenebene am Indischen Ozean fließen. Den Oberlauf des Wadi wollen wir kletternd und zum Teil auch schwimmend erkunden.Anschließend steuern wir die Hafenstadt Sur an, in deren Werften auch heute noch die traditionellen omanischen Holzschiffe (Dhows) gebaut werden. Zwar liegen nicht zu allen Jahreszeiten Schiffe im Dock, doch lohnt ein Besuch allemal.

Shatti al-Shia | Zelt * | 1 Nacht
4. Tag: Schwimmtrekking im Wadi Bani Khalid
Unser Ziel ist die Oase Budah. Hier brechen wir zu unserem Canyoning im Wadi Bani Khalid auf, das wir wegen der in den Mittagsstunden heißen Felswände des Wadis möglichst früh morgens beginnen wollen.Schwimmkenntnisse und das Klettern unter Zuhilfenahme der Hände sind heute gefordert, denn die Route führt durch ein Gewirr von teils haushohen Felsblöcken, die die enge Schlucht des Wadis versperren, und die nur kletternd überwunden werden können.Am Endpunkt des Trekkings erwarten uns unsere Wagen. Mit ihnen tauchen wir in die Wüste Wahiba ein. Unsere Zelte bauen wir im Schutz einer Düne auf und verbringen die Nacht unter dem Sternenhimmel.

Wahiba | Zelt - | 1 Nacht
5. Tag: Durchquerung der Ramlat al-Wahiba
Nach einer Durchquerung der Wahiba in nord-südlicher Richtung erreichen wir am späten Nachmittag des heutigen Tages wieder das Meer, wo wir uns nach einem Bad im Indischen Ozean mit etwas Glück an frischem Fisch stärken können.

Khaluf | Zelt - | 1 Nacht
6. Tag: Von der Küste des Indischen Ozeans in die Jiddat al-Harasis
Weiter geht es - bei Ebbe - am Strand entlang und dann Richtung Westen. Dabei kreuzen wir den Huqf, dessen karges, steiniges Plateau ein ehemaliger Gletscherbruch furcht. Unser Ziel ist die dürre Geröllebene um Dja’alan. In Haima queren wir die Asphaltstraße und schlagen unser heutiges Camp bereits in den Dünen des "Leeren Viertels" auf.

Ramlat Sahmah | Zelt - | 1 Nacht
7. - 12. Tag: Rub al-Khali
Nun beginnt unsere Fahrt im südlichen Abschnitt der Rub al-Khali. Wir bewegen uns wo immer möglich am Rande von Sabkhas - weiß strahlenden, von einer Salzkruste überzogenen Ebenen - oder durch die langgestreckten Korridore zwischen ockerfarbenen Dünenzügen. Bis zu 150 Metern und mehr türmen sich die Sandberge auf. Von Zeit zu Zeit werden wir an einem solchen Hindernis zunächst scheitern und müssen dann Schaufeln und Sandbleche, Hände und Muskelkraft einsetzen, um die Wagen wieder flott zu machen. An besonders gefährlichen Stellen ist es selbstverständlich, dass die Mitreisenden aussteigen und ein Stück des Weges zu Fuß gehen.Überhaupt werden wir nicht nur im Auto fahren. Morgens weist uns unser Guide die Fahrtrichtung. Dann machen wir uns zu Fuß auf den Weg und lassen uns später von den Fahrzeugen einholen. Mittags bauen wir unser Schattendach auf und gönnen uns eine Pause mit Brot und Salat und anderen kalten Köstlichkeiten.Dann geht es noch etwa zwei Stunden mit den Wagen weiter, bevor wir uns einen schönen Zeltplatz suchenStandesgemäß haben wir Teppiche dabei, die wir - so wir denn Holz finden - um unser kleines Lagerfeuer ausbreiten.Die Vorbereitungen zum Abendessen (an denen sich täglich der/die eine oder andre beteiligen sollte) finden bei Sonnenuntergang statt.

Rub al-Khali | Zelt - | 6 Nächte
13. Tag: Ubar, die verschollene Stadt
Wie schwer es ist, dem Sand etwas zu entlocken, zeigt die Geschichte der einst verschollenen Stadt Ubar, von deren Existenz frühere Reisende immer wieder erzählt bekamen, doch den Weg dorthin angeblich "nur der Teufel" kannte. Kurz hinter Ubar beginnt wieder die Asphaltstraße, die uns bis Salalah bringt. Wir quartieren uns in einem kleinen Hotel direkt am Strand ein.

Salalah | Hotel ** | 2 Nächte
F
14. Tag: Salalah
Sofern unsere Expedition ohne Zwischenfälle verlaufen ist, gehört der heutige Tag Salalah und den kleinen Orten entlang der Küste. Am Morgen sehen wir Salalah ein bisschen näher an und schlendern dabei natürlich auch durch den farbenfrohen Weihrauch-Souq.Anschließend erkunden wir die Orte am Fuß des Jebel Qara: Taqah, Samhuram und Mirbat. Im Städtchen Taqah, am Ostrand der Bucht von Salalah gelegen, steht ein kleines Fort, das einen guten Einblick in die vergangenen Zeiten gewährt. Ganz in der Nähe, an der Mündung des Wadi Darbat, lag der einst wichtige Weihrauch-Hafen Samhuram. Mirbat, ebenfalls ehemals eine bedeutende Hafenstadt gleich am Fuß des Jebel Samhan, beherbergt einige schöne Beispiele der früher typischen Dhofar -Architektur mit den geschnitzten hölzernen Fenstern.
15. Tag: Das Ende der Reise
Dieser Tag steht allen Mitreisenden zur freien Verfügung.Am späten Abend Flughafentransfer und Beginn des Rückflugs. Per Inlandsflug erreichen wir Muscat.
Flughafentransfer vom bzw. zum Flughafen/Airport
16. Tag:
Rückflug nach Deutschland.
weniger
©
Termine • Preise
16 Tage
6 - 12 Teilnehmer
Code: OMA128 | 11681
Hier finden Sie Reisetermin(e) und ihre Verfügbarkeit. Für eine Reiseanfrage oder eine Buchung einfach die Buttons rechts klicken.
= buchbar
= nicht mehr buchbar
= Durchführung garantiert
Termine | Reisepreis in € pro Person
Termin
Startpunkt: Frankfurt
Preis
10.11.18 - 25.11.18
Reisender im Doppelzimmer
3.140 €
10.11.18 - 25.11.18
Reisender im Einzelzimmer
3.340 €
22.12.18 - 06.01.19
Reisender im Doppelzimmer
3.540 €
22.12.18 - 06.01.19
Reisender im Einzelzimmer
3.740 €
10.11.18 - 25.11.18
Reisender im Doppelzimmer
3.140 €
10.11.18 - 25.11.18
Reisender im Einzelzimmer
3.340 €
22.12.18 - 06.01.19
Reisender im Doppelzimmer
3.540 €
22.12.18 - 06.01.19
Reisender im Einzelzimmer
3.740 €
* Die Preise ab Oktober 2018 sind noch unter Vorbehalt
ERMÄSSIGUNGEN
Frühbucher/innenrabatt (bis 6 Monate vor Abreisedatum, nur bei Direktbuchung, Rabatte nicht kombinierbar und nicht gültig bei Buchung einer Privat- oder Sondergruppenreise)
-4 %
Frühbucher/innenrabatt (bis 4 Monate vor Abreisedatum, nur bei Direktbuchung, Rabatte nicht kombinierbar und nicht gültig bei Buchung einer Privat- oder Sondergruppenreise)
-2 %
Stammkund/innenrabatt ab der 3. Reise, die Sie direkt bei nomad buchen
-3 %

ZUSÄTZLICHE PREISINFORMATIONEN
Jubiläums-Rabatt
-100 €
nomad feiert sein 25-jähriges Jubiläum. Das möchten wir mit Ihnen feiern! Deswegen gewähren wir auf jede Buchung einen Sonderrabatt in Höhe von 100 EUR.

Leistungen • Extras
INKLUSIV-LEISTUNGEN
» Linienflug mit Oman Air
» 4 Hotel- und Gasthausübernachtungen
» 10 Zeltübernachtungen
» Muscat: Flughafentransfer im Minibus (Tag 1)
»

Rundreise im Geländewagen, wobei die Wagen mit maximal 4 TeilnehmerInnen besetzt werden

(Tag 2-13)
» Muscat: Flughafentransfer im Minibus (Tag 15)
» Inlandsflug von Salalah nach Muscat
» Camping-Ausrüstung mit 2-Personen-Zelten und Expeditionsküche
» Vollpension während der Rundreise
» Frühstück in Muscat und Salalah
» Trinkwasser während der Rundreise
» alle Exkursionen, Eintritte und Besichtigungen gemäß Programm

NEBENKOSTEN | NICHT ENTHALTENE LEISTUNGEN
» Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
» Getränke in Hotels und Restaurants
» Visa
» nicht genannte Mahlzeiten

ZUSATZLEISTUNGEN
Rail&Fly, 2. Klasse
95 €
Zug zum Flug (Hin- und Rückfahrt in der 2.Klasse, inkl. ICE, ohne Zugbindung)
Rail&Fly, 1. Klasse
180 €
Zug zum Flug (Hin- und Rückfahrt in der 2.Klasse, inkl. ICE, ohne Zugbindung)

Ihr atmosfair Beitrag
Für den Hin- und Rückflug für eine Person nach Oman entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 3382 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 78 € an ein Klimaschutzprojekt, z. B. in Indien können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen. Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de
atmosfair
Reiseleitung
Ibrahim al-Balushi
Ibrahim leitet seit vielen Jahren Gruppenreisen in Oman. Ein ehemaliger Gast schreibt: Die Reise mit Ibrahim als Tour-Führer war ein großes Erlebnis für mich und sie wird mir in tiefer Erinnerung bleiben; aber nicht nur die Reise, sondern vorallem Ibrahim als Person und Mensch, der immer freundlich gewesen ist und jederzeit zu so manchem Scherz bereit war.
Infos • Hinweise
Reiseprofil
Anforderungen 5 von 5 / schwer
Nächte 4 Hotel / 10 Zelt
Fortbewegung
Distanz ca. 1700 km
Einreise
Reisecharakter
Klima
Gesundheit
Sicherheit
Für die Einreise benötigen deutsche StaatsbürgerInnen einen bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass (diese Gültigkeit ist unbedingt notwendig) mit einem Visum.
Visumsanträge können über HTTPS://EVISA.ROP.GOV.OM/ gestellt werden.
Staatsbürger anderer Länder können uns für weitere Informationen gerne kontaktieren!

DOWNLOADS UND LINKS ZU WEITEREN INFORMATIONEN

Generelle Hinweise
Kombination und Gültigkeit von Rabatten

Rabatte können generell nicht miteinander kombiniert werden. Die ausgeschriebenen Rabatte und Ermäßigungen gelten im Übrigen ausschließlich für die Buchung einer Gruppen-, nicht aber einer Privat- oder Individualreise.

Ramadan und Ihd

Diese Reise findet an manchen Terminen während des islamischen Fastenmonats Ramadan bzw. während des Idh-Festes statt (in 2019: 05. Mai-04. Juni, Ihd-Feste 05. -07. Juni und 11. - 15. August, in 2020: 23. April - 23, Mai, Ihd-Feste 24. Mai - 26. Mai und 30. Juli - 03. August). Während des Ramadan sowie während der Ihd-Feste ist das gesamte öffentliche Leben tagsüber eingeschränkt. Reisen im islamischen Fastenmonat sind andererseits eine interessante Erfahrung, die viele unserer bisherigen Gäste nicht missen möchten.

Mindestteilnehmer/-innenzahl: Alternativen

Sollte die ausgeschriebene Mindestteilnehmer/innenzahl bis 21 Tage vor Reiseantritt nicht erreicht werden, setzen wir uns in der Regel vor einer Absage mit den ReiseteilnehmerInnen in Verbindung und bieten ihnen eine Alternative an. Um die Reise ohne Aufpreis durchführen zu können, behalten wir uns zunächst vor, statt einer Deutsch sprechenden Reiseleitung einen lokalen Englisch sprechenden Reiseleiter/Fahrer einzusetzen. Sollten weitere Mehrkosten auftreten, die wir durch diese Maßnahme nicht auffangen können, so werden wir uns in Absprache mit den TeilnehmerInnen um eine Lösung bemühen. Das könnte ein Minigruppenaufschlag oder eine kostenlose Umbuchung auf eine andere Reise sein.

Mindestteilnehmer/innenzahl

Gemäß unseren ARB §7 behalten wir uns ausdrücklich einen Rücktritt von diesem Vertrag bis 21 Tage vor Reisebeginn vor, sollte die in der Reiseausschreibung genannte Mindestteilnehmer/innenzahl nicht erreicht worden sein.

Reisehinweise des Auswärtiges Amtes

Bitte beachten Sie generell die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes zu dieser Reiseregion.

Mehrbettzimmer

In Gasthäusern stehen uns generell nur Mehrbettzimmer zur Verfügung; die sanitären Anlagen sind in der Regel Gemeinschaftsanlagen. In Gasthäusern können wir weder Doppel- noch Einzelzimmer garantieren.
Weitere Hinweise zur Unterbringung in Hotels, Gasthäusern und Zelten finden Sie im Infobereich unter http://nomad-reisen.de/info/hinweise-zu-ihrer-gruppenreise/

Anreise mit abweichenden Flügen

Sofern Sie unsere Reisen mit einem abweichenden Hin- oder Rückflug buchen möchten, organisieren wir Ihnen gerne evtl. zusätzlich notwendig werdende Flughafentransfers und Hotelübernachtungen. Da unsere Flughafentransfers üblicherweise mit einem Kleinbus erfolgen, und wir auf evtl. verspätete Flüge anders anreisender Gäste nicht warten können, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir solche Flughafentransfers immer gesondert organisieren und berechnen. Alternativ können Sie sich in den meisten Fällen auch ein Taxi vor Ort zum Hotel nehmen.

Programmänderungen

Flug-, Hotel- und Programmänderungen behalten wir uns bei vergleichbarem Leistungsumfang vor.


Ansprechpartner/In für diese Reise

Meine Begeisterung für arabische Länder findet sich in jeder Reise wieder und ist für viele Gäste ansteckend! Damit auch Ihr Urlaub unvergesslich wird freue ich mich auf Ihre Anfrage!

Natalie Szydlik

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen