Startseite>Entdeckerreise für Familien mit Kids bis 14
Top-button
Kamele in der Wahiba Wüste Kamele in der Wahiba Wüste

Entdeckerreise für Familien mit Kids bis 14

Meer, Wüste und Berge? Schildkröten und Kamele? Lagerfeuer? Mit unseren erfahrenen Reiseleitern den Oman entdecken!


Mit Kindern nach Oman? Na klar! Bei dieser entspannten und erlebnisreichen Rundreise kommt die gesamte Familie auf ihre Kosten. Strand und Meer, Wüste und Berge, Shopping und bunte Wochenmärkte zeichnen diese abwechslungsreiche und doch wegen der selteneren Hotelwechsel unkomplizierte Reise aus. Sie ist für Kinder ab dem Schulalter gut geeignet, aber auch mit Teens spannend.
 
Zu Beginn und zum Abschluss steht Baden in Muscat auf dem Programm. Dazwischen cruist man in einem geräumigen Geländewagen durch das Land. Zahlreiche Aktivitäten wie Canyoning, Schnorcheln, Kamelreiten, Abseiling, Mountain Biking oder eine Bootstour mit Delphinbeobachtung bucht man am besten schon von Deutschland aus vor.
 
Auch die Unterkünfte sind ein kleines Abenteuer für sich: Palmhütten, uralte Lehmhäuser in verwinkelten Altstädten, Steinbungalows mit Feuerstelle direkt vor der Haustür. In den Städten am Meer stehen familienfreundliche Hotels mit Strandzugang zur Auswahl.
weiterlesen
Anfahrt zum Camp in der Wahiba Wüste
Schwimmen und Abkühlen im erfrischenden Wasser
Welche Geheimnisse verstecken sich hinter dieser Tür im alten Souq von Nizwa?
Plantschen im Wadi Bani Khaled
In Oman gelten Kinder als großes Geschenk.
Die Wüste ist für Kinder eine echtes Highlight
Verfallene Häuser in al-Hamra laden zum Erkunden und Entdecken ein
Die Festung in Nizwa lädt zu ausgiebigen Erkundungstouren ein
Das Wadi Bani Khaled mit seinen Pools und Palmen
Anfahrt zum Camp in der Wahiba Wüste
Schwimmen und Abkühlen im erfrischenden Wasser
Welche Geheimnisse verstecken sich hinter dieser Tür im alten Souq von Nizwa?
Plantschen im Wadi Bani Khaled
In Oman gelten Kinder als großes Geschenk.
Die Wüste ist für Kinder eine echtes Highlight
Verfallene Häuser in al-Hamra laden zum Erkunden und Entdecken ein
Die Festung in Nizwa lädt zu ausgiebigen Erkundungstouren ein
Das Wadi Bani Khaled mit seinen Pools und Palmen
Anfahrt zum Camp in der Wahiba Wüste
Wahiba WüsteAnfahrt zum Camp in der Wahiba Wüste © Patricia Roberts
Schwimmen und Abkühlen im erfrischenden Wasser
Die Wassergrube in BimmahSchwimmen und Abkühlen im erfrischenden Wasser © E. Fricker
Welche Geheimnisse verstecken sich hinter dieser Tür im alten Souq von Nizwa?
Eingang zum alten Souq in NizwaWelche Geheimnisse verstecken sich hinter dieser Tür im alten Souq von Nizwa? © Patricia Roberts
Plantschen im Wadi Bani Khaled
Wadi Bani KhaledPlantschen im Wadi Bani Khaled © Julietta Baums
In Oman gelten Kinder als großes Geschenk.
Omanische Kinder auf dem MarktIn Oman gelten Kinder als großes Geschenk. © Julietta Baums
Die Wüste ist für Kinder eine echtes Highlight
Wahiba WüsteDie Wüste ist für Kinder eine echtes Highlight © Julietta Baums
Verfallene Häuser in al-Hamra laden zum Erkunden und Entdecken ein
Verfallene Häuser in al-HamraVerfallene Häuser in al-Hamra laden zum Erkunden und Entdecken ein © Julietta Baums
Die Festung in Nizwa lädt zu ausgiebigen Erkundungstouren ein
Festungsturm in NizwaDie Festung in Nizwa lädt zu ausgiebigen Erkundungstouren ein © E. Fricker
Das Wadi Bani Khaled mit seinen Pools und Palmen
Wadi Bani KhaledDas Wadi Bani Khaled mit seinen Pools und Palmen © E. Fricker
Anfahrt zum Camp in der Wahiba Wüste
Schwimmen und Abkühlen im erfrischenden Wasser
Welche Geheimnisse verstecken sich hinter dieser Tür im alten Souq von Nizwa?
Plantschen im Wadi Bani Khaled
In Oman gelten Kinder als großes Geschenk.
Die Wüste ist für Kinder eine echtes Highlight
Verfallene Häuser in al-Hamra laden zum Erkunden und Entdecken ein
Die Festung in Nizwa lädt zu ausgiebigen Erkundungstouren ein
Das Wadi Bani Khaled mit seinen Pools und Palmen
Anfahrt zum Camp in der Wahiba Wüste
Schwimmen und Abkühlen im erfrischenden Wasser
Welche Geheimnisse verstecken sich hinter dieser Tür im alten Souq von Nizwa?
Plantschen im Wadi Bani Khaled
In Oman gelten Kinder als großes Geschenk.
Die Wüste ist für Kinder eine echtes Highlight
Verfallene Häuser in al-Hamra laden zum Erkunden und Entdecken ein
Die Festung in Nizwa lädt zu ausgiebigen Erkundungstouren ein
Das Wadi Bani Khaled mit seinen Pools und Palmen
Anfahrt zum Camp in der Wahiba Wüste
Wahiba WüsteAnfahrt zum Camp in der Wahiba Wüste © Patricia Roberts
Schwimmen und Abkühlen im erfrischenden Wasser
Die Wassergrube in BimmahSchwimmen und Abkühlen im erfrischenden Wasser © E. Fricker
Welche Geheimnisse verstecken sich hinter dieser Tür im alten Souq von Nizwa?
Eingang zum alten Souq in NizwaWelche Geheimnisse verstecken sich hinter dieser Tür im alten Souq von Nizwa? © Patricia Roberts
Plantschen im Wadi Bani Khaled
Wadi Bani KhaledPlantschen im Wadi Bani Khaled © Julietta Baums
In Oman gelten Kinder als großes Geschenk.
Omanische Kinder auf dem MarktIn Oman gelten Kinder als großes Geschenk. © Julietta Baums
Die Wüste ist für Kinder eine echtes Highlight
Wahiba WüsteDie Wüste ist für Kinder eine echtes Highlight © Julietta Baums
Verfallene Häuser in al-Hamra laden zum Erkunden und Entdecken ein
Verfallene Häuser in al-HamraVerfallene Häuser in al-Hamra laden zum Erkunden und Entdecken ein © Julietta Baums
Die Festung in Nizwa lädt zu ausgiebigen Erkundungstouren ein
Festungsturm in NizwaDie Festung in Nizwa lädt zu ausgiebigen Erkundungstouren ein © E. Fricker
Das Wadi Bani Khaled mit seinen Pools und Palmen
Wadi Bani KhaledDas Wadi Bani Khaled mit seinen Pools und Palmen © E. Fricker
Highlights
» Abenteuerliche Wüstennächte im Camp am Lagerfeuer
» Baden, schnorcheln, Muscheln sammeln – Spass und Entspannung pur am Indischen Ozean
» Kurze Fahrstrecken im Geländewagen – stressfrei für Eltern, weil abwechslungsreich für Kids
» Erfahrene Reiseleiter, die Kids und Eltern begeistern
REISEVERLAUF
1. Tag: Anreise nach Muscat
Am Abend landen wir in Muscat. Der Reiseleiter wartet in der Eingangshalle des Flughafens und bringt uns zu unserem Hotel.
Flughafentransfer vom bzw. zum Flughafen/Airport

Muscat | Hotel **** | 3 Nächte
F
weiterlesen
2. - 3. Tag: Tage zur Eingewöhnung
Heute und morgen haben wir zunächst ein wenig Zeit, uns an die neue Umgebung zu gewöhnen. Wir übernachten dreimal in einem Resort nicht weit entfernt vom Meer und heften uns eine Weile an die Fersen Sindbads. Wer mag, lernt Arabisch - ein paar Brocken jedenfalls. Danach können wir ganz selbständig die leckere omanische Limonade bestellen und erfahren nebenbei jede Menge über omanische Sitten und Gewohnheiten. Unser Hotel liegt im Stadtteil al-Khuwair, der zahlreiche spannende Aktivitäten für die ganze Familie zu bieten hat: wir schlendern an der Strandpromenade, besuchen eine der großen Shopping Malls oder nehmen ein erfrischendes Bad im indischen Ozean.Wer mag, besucht an einem der beiden Tage die Sultan Qaboos Grand Mosque. Die erst im Jahr 2001 eröffnete Moschee ist eine der größten der Welt und glänzt auch sonst mit allerlei Superlativen. Für ihren Bau wurden kostbarste Materialien- wie zum Beispiel Marmor aus Italien - aus allen Ländern der islamischen und nicht-islamischen Welt verwendet. Danach lädt der alte Souq in Muttrah zum Stöbern und Shoppen ein, oder wir statten dem Fischmarkt einen Besuch ab.Ein kleines aber besonderes Abenteuer ist die kurze Wanderung über den Riyam Walk. Bevor die geteerte Straße von Muscat nach Muttrah führte, war dies der einzige Weg um vom einem zum anderen Ort zu gelangen. Die Suche nach den Wegweisern ist wie eine (einfache) Schatzsuche, bei der man mit tollen Aussichten über den Hafen von Muttrah belohnt wird. Durch das Wadi hangeln wir uns entlang der Felsen und nach einer kurzen Kletterpartie ist man zurück in Muttrah.
4. Tag: Weiter nach Sur
Am heutigen Morgen werdenwir von unserer Reiseleitung am Hotel abgeholt und beginnen unsere Entdeckungstour durch das Land.Unser erstes Ziel ist die Küstenstadt Sur, die südlich von Muscat liegt. Aber zunächst unternehmen wir einen kleinen Ausflug in die Geschichte Omans und besuchen die kleine Festung von Quriyat. Die Festung gibt einen ersten Hinweis darauf, wie gut es die Omanis Jahrhunderte lang verstanden, ihr Land gegen Invasoren zu schützen. In den verschiedenen Räumen und Fluren gibt es viel zu entdecken und zu stöbern. Kurz fühlen wir uns um einige Jahrhunderte in der Zeit zurück versetzt.Im Anschluss fahren wir noch ein kleines Stück im Auto, bis wir eine kleine Grube bei Bimmah erreichen. Auf den erste Blick mag dieses Loch im Boden nicht sehr spannend wirken, doch beim Näherkommen entdecken wir, dass sich unten ein türkisblaues Wasserbecken befindet. Perfekt um sich nach der Autofahrt ein wenig auszutoben und ein kühles Bad zu genießen. Nach unserem kurzen Stop machen wir auf dem Weg nach Sur noch einen kurzen Abstecher in das fruchtbare Wadi Shab. Zwischen Felsen schlängelt sich das Wasser durch die grüne Landschaft. Mutige schwimmen und tauchen hier in die halb mit Wasser gefüllte Höhle. Am Abend erreichen wir nach diesem spannenden Tag schließlich Sur.

Sur | Hotel - | 1 Nacht
F
5. Tag: Sur und Weiterfahrt nach Ras al-Hadd
Am heutigen Vormittag erkunden wir die Hafenstadt Sur. Besonders berühmt ist die Stadt seit jeher für den Bau traditioneller omanischer Holzboote, sogenannte Dhows. In einer alten Werft am Wasser schauen wir noch heute den Arbeitern über die Schulter, die ohne elektrische Maschinen oder Konstruktionspläne die Schiffe bauen. Live beobachten wir hier die Entstehung der Schiffe und verschiedene Baustadien. Anschließend bekommen wir einen besonders tiefen Einblick in omanische Kultur und Lebensweise, denn wir sind bei einer einheimischen Familie zum Mittagessen eingeladen. Hier können wir herausfinden, wer sich noch am besten an seine Arabischkennntnisse vom Beginn der Reise erinnert.Anschließend fahren wir weiter nach Ras al-Hadd, wo wir es uns auf unserem Hausboot direkt in der Lagune gemütlich machen.

Khawr Garama | Gasthaus/Funduq - | 1 Nacht
6. Tag: Strandtag am Ras al-Hadd
Der heutige Tag steht uns für Strandwanderungen, eine Bootsfahrt zu den nahe gelegenen Mangroven des Khawr Garama, oder einfach zum Lesen und Faulenzen unter den Schattenschirmen am Strand zur freien Verfügung. In der Nacht fahren wir ein kurzes Stück des Weges zum Ras al-Jinz und können mit etwas Glück und der nötigen Vorsicht Schildkröten bei der Eiablage beobachten. Aber heute gilt vor allem Füße hochlegen und abschalten - Entspannung pur am Meer. Die Nacht verbringen wir in einem Hotel direkt am Strand.

Ras al-Hadd | Hotel - | 1 Nacht
F | A
7. Tag: Entlang der Küste nach al-Ashkhara
Entlang der Steilküste fahren wir zu den alten Lehm-Oasen in den "Woodlands". Nach einer etwa 1,5-stündigen Fahrt entlang der Küstenlinie erreichen wir al-Ashkarah, ein recht unscheinbares Fischerdorf, welches im Mittelalter als Zwischenstation für Handelsschiffe auf dem Weg ins Rote Meer oder in den Persischen Golf diente. Im Hafen liegen die Fiberglasboote der örtlichen Fischer; am langen Strand können wir noch einmal den Blick auf das Meer genießen.Gegen Mittag fahren wir dann wieder in das Landesinnere und besuchen die traditionellen Städte Jalaan Bani Bu Ali, Jalaan Bani Bu Hassan und al-Kamil. In al-Kamil erkunden wir das Festungsmuseum, das uns einen spannenden Einblick in omanischen Geschichte gibt. Vielleicht lernen wir auch unseren Gastgeber in der Festung kennen, der uns gern seine liebsten Ausstellungsstücke zeigt. Anschließend geht es weiter in die Wahiba-Wüste. Von unserem Palmhütten-Camp aus machen wir uns auf den Weg in die Dünen für eine kleine Wanderung im Abendlicht. In der Nacht erwartet uns ein einzigartiger Sternenhimmel.

Wahiba | Campement - | 2 Nächte
F | A
8. Tag: In der Wahiba
Heute können wir ein Kameltrekking (vor Ort buchbar und vor Ort zu zahlen) unternehmen, wenn uns der Sinn danach steht, oder ein wenig selbstständig die Wüste erkunden. Im Camp werden auch weitere Aktivitäten angeboten, wie beispielsweise eine Jeep Tour über die Dünen. Hier muss aber zunächst der Familienrat entscheiden.Am Nachmittag machen wir einen Ausflug ins Wadi Bani Khaled. Ganz anders als zwischen den Dünen erwarten uns hier grüne Palmen und vor erfrischende Wasserbecken. Entlang der künstlich angelegten Kanäle spazieren wir ins Wadi hinein, bis wir schließlich die großen Becken erreichen. Dort können wir nach Belieben die Füße ins Wasser hängen, plantschen und schwimmen. Am Abend fahren wir zurück in unser Wüstencamp, wo wir noch eine weitere Nacht verbringen werden.
9. Tag: Von der Sharqiyah in die Dakhiliyah
Heute morgen müssen wir uns leider schon von der Wüste verabschieden. Aber es warten bereits neue Abenteuer auf uns!Auf dem Weg in die Dakhiliyah, also Inner-Oman, machen wir Halt in Manzaffar (auch Al-Minzafah geschrieben), einem mittelalterlichen Dorf, das von unzähligen Wachtürmen umgeben ist. Hier sind unsere Entdecker gefragt: denn zwischen den alten und teilweise verfallenen Häusern verstecken sich schön gearbeitete Holztüren und verborgene Eingänge. Anschließend fahren wir nach al-Hamra.Al-Hamra - "die Rote" - zählt mit zu den besterhaltenen omanischen Oasen. Hier locken ein kleines, liebevoll eingerichtetes Heimatmuseum, das Bait al-Safah, und ein Bummel durch die schmalen Gassen entlang leise murmelnder Wasserkanäle. Wir übernachten in einem der alten Lehmhäuser, liebevoll zu einem kleinen Gästehaus umgestaltet.

Al Hamra | Gasthaus/Funduq * | 2 Nächte
F | A
10. Tag: Die Burgen der Dahkhiliya Region
Fans von Festungen und Rittern aufgepasst, denn heute besuchen Sie die beiden Städte Jabreen und Bahla. Beide sind für ihre imposanten Gebäude bekannt. In Jabreen erwartet uns ein kleines aber wunderschönes Schloss, das aufgrund seiner außergewöhnlichen Verzierungen als das schönste seiner Art im Land beschrieben wird. Nachdem man etliche steile Treppen hoch zur Festung erklettert hat, laden die weichen Kissen zu einer kleinen Verschnaufpause ein. Wie es sich in so einer Festung wohl leben lässt?In Bahlas UNESCO-geschützter Festung kann man sich fast verlaufen, so groß ist sie. Während wir durch die hohen Gänge laufen, können wir uns sehr gut vorstellen, wie sich die Verteidiger der Festung früher gefühlt haben müssen. Bekannt ist Bahla aber vor allem wegen der Tonwerkarbeiten, deren Herstellung wir auch heute noch in einer Töpferei begutachten werden. Während wir den Arbeitern über die Schulter schauen, lernen wir, wie in Oman schon seit vielen Jahren Tonwaren hergestellt und verarbeitet werden.
11. Tag: Auf den Djabal Shams
Heute geht es hoch hinaus, denn wir fahren zum Gipfelplateu des Jebel Shams.Bevor wir jedoch den Sonnenberg erklimmen, halten wir im kleinen Bergdorf Misfat al Ibreen. Zwischen grünen Palmen und alten Lehmhäusern können wir einen Spaziergang durch die Oase hinunter zum Misfat Old Guesthouse unternehmen. Die Terrassen, auf denen hier verschiedene Früchte angebaut werden laden zum Klettern und Toben ein, aber vorsicht: unter den Terrassen geht es steil hinab.Später fahren wir hinauf auf den Jebel Shams und übernachten ineinem zünftigen Bergresort, in dem vor jedem Bungalow ein Feuerplatz zum abendlichen Lagerfeuer einlädt.

Djabal Shams | Hotel - | 2 Nächte
F | A
12. Tag: Auf dem Gipfelplateau des Djebel Shams
Der heutige Tag auf dem höchsten Berg des Oman steht uns zur freien Verfügung. Wir können daher nach belieben die karge Bergwelt erkunden. Zu Fuß entlang des atemberaubenden "Grand Canyon" oder mit dem Mountain Bike? Wer traut sich Abseiling zu? Wieder muss der Familienrat entscheiden.
13. Tag: Nach Nizwa, die alte Hauptstadt des Oman
Heute verlassen wir den "Sonnenberg" und fahren nach Nizwa, die ehemalige Hauptstadt des Inner-Oman. Dort befindet sich unser komfortables Hotel, welches wir für die nächsten beiden Nächte beziehen werden. Der restliche Tag steht uns in Nizwa zur freien Verfügung. Zum Glück, denn in Nizwa gibt es viel zu entdecken. Wir wandeln auf den Spuren der alten Imame des Oman und erkunden die riesige Festung. Vom hohen Turm aus haben wir einen umfassenden Blick über die zahlreichen Palmen der Oase sowie den alten Markt. Anschließend können wir durch die alten Gassen der Stadt bummeln bevor wir schließlich unser Zimmer in einem alten Stadthaus ganz in der Nähe des Souqs beziehen.

Nizwa | Gasthaus/Funduq - | 1 Nacht
F
14. Tag: Freitagsmarkt in Nizwa und Rückfahrt nach Muscat
Heute ist Freitag, und da ist in Nizwa immer besonders viel los. Das liegt an dem großen wöchentlichen Tiermarkt, zu dem die Omanis von weither in die Stadt strömen. Grund genug, schon bei Sonnenaufgang aufzustehen und sich unter die Leute zu mischen!Auf dem Rückweg nach Muscat liegt die Oase Birkat al Mauz.Die fruchtbare Oase mit dem poetischen Namen ›Bananensee‹ liegt am Ausgang des Wadi Muaydin und gilt als Tor zum Jebel Akhdar. Den (vermutlich legendären) See des Ortsnamens sucht man vergebens, dafür wachsen - wie vielerorts in Oman - Bananen in den Palmengärten. Zudem ist Birkat al-Mauz für seinen Wasserreichtum bekannt: Der 36 Kilometer lange Falaj Khatmayn zählt zu den ergiebigsten Wasserquellen Omans und gehört wie der Falaj Daris von Nizwa zum Weltkulturerbe. Den oberirdischen Beginn des Kanals markiert das von Sultan bin Saif 1650 errichtete Wohnfort Bait al-Rudaidah.Bevor wir nach Muscat zurückfahren, können wir einen Bumel durch die Oase unternehmen.

Muscat | Hotel ***** | 2 Nächte
F
15. Tag: Badetag
Heute steht ein letzter Badetag am indischen Ozean auf dem Programm. Ein letztes Mal superleckere Smoothis schlürfen, ein letzten Mal shoppen im Souq. In der Nacht beginnt der Rückflug.
16. Tag: Abreise
In der Nacht werden wir von unserem Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht. Dort beginnt der Rückflug nach Deutschland.
Flughafentransfer vom bzw. zum Flughafen/Airport
weniger
Termine • Preise
16 Tage
6 - 16 Teilnehmer
Code: OMA123 | 13235
Hier finden Sie Reisetermin(e) und ihre Verfügbarkeit. Für eine Reiseanfrage oder eine Buchung einfach die Buttons rechts klicken.
= buchbar
= nicht mehr buchbar
= Durchführung garantiert
Termine | Reisepreis in € pro Person
Termin
Startpunkt: Muscat
Preis
04.04.20 - 19.04.20
Reisender im Doppelzimmer
3.590 €
04.04.20 - 19.04.20
Kind unter 12 Jahren im Zustellbett
3.290 €
04.04.20 - 19.04.20
Kind im Doppelzimmer
3.390 €
04.04.20 - 19.04.20
Reisender im Einzelzimmer
4.490 €
10.10.20 - 25.10.20
Reisender im Doppelzimmer
3.590 €
10.10.20 - 25.10.20
Kind unter 12 Jahren im Zustellbett
3.290 €
10.10.20 - 25.10.20
Kind im Doppelzimmer
3.390 €
10.10.20 - 25.10.20
Reisender im Einzelzimmer
4.490 €
26.12.20 - 10.01.21
Reisender im Doppelzimmer
3.790 €
26.12.20 - 10.01.21
Kind unter 12 Jahren im Zustellbett
3.490 €
26.12.20 - 10.01.21
Kind im Doppelzimmer
3.590 €
26.12.20 - 10.01.21
Reisender im Einzelzimmer
4.690 €
27.03.21 - 11.04.21 *
Reisender im Doppelzimmer
3.590 €
27.03.21 - 11.04.21 *
Kind unter 12 Jahren im Zustellbett
3.290 €
27.03.21 - 11.04.21 *
Kind im Doppelzimmer
3.390 €
27.03.21 - 11.04.21 *
Reisender im Einzelzimmer
4.490 €
09.10.21 - 24.10.21 *
Reisender im Doppelzimmer
3.590 €
09.10.21 - 24.10.21 *
Kind unter 12 Jahren im Zustellbett
3.290 €
09.10.21 - 24.10.21 *
Kind im Doppelzimmer
3.390 €
09.10.21 - 24.10.21 *
Reisender im Einzelzimmer
4.490 €
25.12.21 - 09.01.22 *
Reisender im Doppelzimmer
3.790 €
25.12.21 - 09.01.22 *
Kind unter 12 Jahren im Zustellbett
3.490 €
25.12.21 - 09.01.22 *
Kind im Doppelzimmer
3.590 €
25.12.21 - 09.01.22 *
Reisender im Einzelzimmer
4.690 €
04.04.20 - 19.04.20
Reisender im Doppelzimmer
3.590 €
04.04.20 - 19.04.20
Kind unter 12 Jahren im Zustellbett
3.290 €
04.04.20 - 19.04.20
Kind im Doppelzimmer
3.390 €
04.04.20 - 19.04.20
Reisender im Einzelzimmer
4.490 €
10.10.20 - 25.10.20
Reisender im Doppelzimmer
3.590 €
10.10.20 - 25.10.20
Kind unter 12 Jahren im Zustellbett
3.290 €
10.10.20 - 25.10.20
Kind im Doppelzimmer
3.390 €
10.10.20 - 25.10.20
Reisender im Einzelzimmer
4.490 €
26.12.20 - 10.01.21
Reisender im Doppelzimmer
3.790 €
26.12.20 - 10.01.21
Kind unter 12 Jahren im Zustellbett
3.490 €
26.12.20 - 10.01.21
Kind im Doppelzimmer
3.590 €
26.12.20 - 10.01.21
Reisender im Einzelzimmer
4.690 €
27.03.21 - 11.04.21 *
Reisender im Doppelzimmer
3.590 €
27.03.21 - 11.04.21 *
Kind unter 12 Jahren im Zustellbett
3.290 €
27.03.21 - 11.04.21 *
Kind im Doppelzimmer
3.390 €
27.03.21 - 11.04.21 *
Reisender im Einzelzimmer
4.490 €
09.10.21 - 24.10.21 *
Reisender im Doppelzimmer
3.590 €
09.10.21 - 24.10.21 *
Kind unter 12 Jahren im Zustellbett
3.290 €
09.10.21 - 24.10.21 *
Kind im Doppelzimmer
3.390 €
09.10.21 - 24.10.21 *
Reisender im Einzelzimmer
4.490 €
25.12.21 - 09.01.22 *
Reisender im Doppelzimmer
3.790 €
25.12.21 - 09.01.22 *
Kind unter 12 Jahren im Zustellbett
3.490 €
25.12.21 - 09.01.22 *
Kind im Doppelzimmer
3.590 €
25.12.21 - 09.01.22 *
Reisender im Einzelzimmer
4.690 €
* Die Preise für 2021 sind noch unter Vorbehalt.
ERMÄSSIGUNGEN
Frühbucher/innenrabatt (bis 6 Monate vor Abreisedatum, nur bei Direktbuchung, Rabatte nicht kombinierbar und nicht gültig bei Buchung einer Privat- oder Sondergruppenreise)
-4 %
Frühbucher/innenrabatt (bis 4 Monate vor Abreisedatum, nur bei Direktbuchung, Rabatte nicht kombinierbar und nicht gültig bei Buchung einer Privat- oder Sondergruppenreise)
-2 %
Stammkund/innenrabatt ab der 3. Reise, die Sie direkt bei nomad buchen
-3 %
Sonderrabatt pro Reisender/m bei verbindlicher Direktbuchung einer Gruppenreise von nomad bis zum 02.02.2020.
Der Gutschein ist übertragbar und kann mit einem Frühbucher- oder Stammkundenrabatt von nomad kombiniert werden. Es erfolgt keine Barauszahlung und keine Anrechnung auf Stornokosten. Pro Buchung und pro Person kann ein Gutschein eingelöst werden.
-100 €

Leistungen • Extras
INKLUSIV-LEISTUNGEN
» 15 Hotel- und Gasthausübernachtungen
» Muscat: Flughafentransfer (Tag 1)
» Rundreise im Geländewagen, wobei die Wagen mit maximal 4 TeilnehmerInnen besetzt werden (Tag 2-14)
» Muscat: Flughafentransfer (Tag 16)
» Trinkwasser während der Rundreise
» alle Exkursionen, Eintritte und Besichtigungen gemäß Programm
» Deutsch sprechender, omanischer Reiseleiter

NEBENKOSTEN | NICHT ENTHALTENE LEISTUNGEN
» Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
» Getränke in Hotels und Restaurants
» Internationale Flüge
» Visagebühren (genaue Infos im Merkblatt)
» Ausflüge, Wanderguides
» nicht genannte Mahlzeiten

Ihr atmosfair Beitrag
Für den Hin- und Rückflug für eine Person nach Oman entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 2841 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 66 € an ein Klimaschutzprojekt, z. B. in Indien können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen. Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de
atmosfair
Reiseleitung
Ibrahim al-Balushi
Ibrahim leitet seit vielen Jahren Gruppenreisen in Oman. Ein ehemaliger Gast schreibt: Die Reise mit Ibrahim als Tour-Führer war ein großes Erlebnis für mich und sie wird mir in tiefer Erinnerung bleiben; aber nicht nur die Reise, sondern vorallem Ibrahim als Person und Mensch, der immer freundlich gewesen ist und jederzeit zu so manchem Scherz bereit war.
Infos • Hinweise
Reiseprofil
Anforderungen 2 von 5 / leicht
Nächte 15 Hotel / 0 Zelt
Fortbewegung
Distanz ca. 1200 km
Einreise
Reisecharakter
Klima
Gesundheit
Sicherheit
Für die Einreise benötigen deutsche StaatsbürgerInnen einen bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass (diese Gültigkeit ist unbedingt notwendig) mit einem Visum.
Visumsanträge können über HTTPS://EVISA.ROP.GOV.OM/ gestellt werden.
Staatsbürger anderer Länder können uns für weitere Informationen gerne kontaktieren!

DOWNLOADS UND LINKS ZU WEITEREN INFORMATIONEN

Generelle Hinweise
Mehrbettzimmer

In Gasthäusern stehen uns generell nur Mehrbettzimmer zur Verfügung; die sanitären Anlagen sind in der Regel Gemeinschaftsanlagen. In Gasthäusern können wir weder Doppel- noch Einzelzimmer garantieren.
Weitere Hinweise zur Unterbringung in Hotels, Gasthäusern und Zelten finden Sie im Infobereich unter http://nomad-reisen.de/info/hinweise-zu-ihrer-gruppenreise/

Rücktritt von der Reise | Stornogebühren | Versicherungen

Der Reisende kann jederzeit vor Reisebeginn vom Pauschalreisevertrag zurücktreten.
Tritt der Reisende vor Reisebeginn zurück oder tritt er die Reise nicht an, so verliert nomad den Anspruch auf den Reisepreis. Stattdessen kann nomad eine angemessene Entschädigung vom Reisenden verlangen. Dies gilt nicht, sofern der Rücktritt von nomad zu vertreten ist oder wenn am Bestimmungsort oder in dessen unmittelbarer Nähe unvermeidbare, außergewöhnliche Umstände auftreten.
Weitere Informationen finden Sie in unseren ARB.

Wir empfehlen generell den Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung und einer Auslands-Reise-Krankenversicherung einschließlich Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit.

Reisen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität

Diese Reise ist leider generell nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Rufen Sie uns aber jederzeit gerne an oder schreiben uns eine Email, wenn wir Sie entsprechend beraten dürfen.

Zahlungsmodalitäten

Die Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises beträgt 20 %.
Die Fälligkeit der Restzahlung ist 30 Tage vor Reisebeginn mit Ausnahme solcher Gruppenreisen, wo wir uns bis 21 Tage vor Reisebeginn eine Absage vorbehalten. Bei diesen Gruppenreisen ist die Restzahlung 20 Tage vor Reisebeginn fällig.
Bei kurzfristigen Buchungen (weniger als 21 Tage vor Reisebeginn) ist der vollständige Reisepreis sofort fällig.

Visa und Einreise

Ausführliche Informationen zu den Einreisebestimmungen und Visa für deutsche StaatsbürgerInnen (die keine weitere und/oder keine andere vorhergehende Staatsbürgerschaft besitzen und/oder deren Eltern aus dem gewünschten Reiseland stammen) finden Sie auf dieser Seite im Bereich "Einreise" und in unseren Reisemerkblättern. Für StaatsbürgerInnen anderer Länder, DoppelstaatlerInnen und Menschen, die früher eine andere Staatsbürgerschaft hatten oder deren Eltern aus dem gewünschten Reiseland stammen, bitten wir bei Buchungsanfrage um entsprechende Angaben, damit wir Ihnen die korrekten Informationen geben können.


Ansprechpartner/In für diese Reise

Im Anschluss an mein Studium der Islamwissenschaften, während dem ich die arabische Welt in zahlreichen Auslandsaufenthalten selbst kennenlernen durfte, betreue ich jetzt bei nomad unsere Gruppenreisen. Bei Fragen und Anliegen berate ich Sie gerne und ermögliche Ihnen ein außergewöhnliches Reiseerlebnis.

Sebastian Unrecht

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen


Reise-Service

Familienreise in Oman: Die 10 schönsten Erlebnisse mit Kindern

Oman lockt mit seinen zahlreichen Kultur- und Naturhighlights bereits einige Touristen an. Auch auf einer Familienreise in Oman gibt es viele spannende Aktivitäten. Was Sie mit Ihren Kindern in Oman machen können, ob eine solche Reise wirklich sicher ist und wie Omanis zu Kindern stehen erfahren Sie hier.

weiterlesen
Unsere Familienreise im Oman - Ein Bericht von Patrick Valentin

„Oman ist auch vielen reise-, natur- und outdoorbegeisterten Menschen noch weitgehend unbekannt. Dabei hat dieses Land so viel zu bieten: Obwohl es beinahe so groß wie Deutschland ist, leben nur 2,8 Mio. Menschen dort. Als reisebegeisterte, neugierige Familie haben wir im Dezember und Januar 2012 das Sultanat Oman besucht."

Oman: Nachtlager (P. Valentin)

Ines und Patrick Valentin mit Jannik (5) und Jonas (2) aus Berlin beschreiben hier ihre Erlebnisse und Erfahrungen.

weiterlesen
Sicherheit auf Reisen: Oman unter den Top-3 weltweit

Wer über eine Reise in ein arabisches Land nachdenkt, hat oft klischeehafte Bilder von bärtigen Unholden und verschleierten Frauen vor Augen. Viele denken zudem, dass sie Probleme bei der Verständigung haben oder sogar "angemacht", ja gar bestohlen, ausgeraubt und gekidnappt werden. Dass Oman diesem Bild in keiner Weise entspricht, wissen wir seit zwanzig Jahren. Denn immerhin waren wir der erste deutsche Veranstalter, der Reisen in dieses wunderschöne Land angeboten hat.

Doch nun ist es sogar wissenschaftlich bewiesen: Das Sultanat Oman ist unter den Top-3 der sichersten Reiseländer weltweit! Damit steht das arabische Land deutlich vor Deutschland (Platz 41) und vielen anderern europäischen Ländern. Das geht aus dem "Travel and Tourism Competitiveness Report 2019" hervor, herausgegeben vom World Economic Forum in der Schweiz. Dort wurde unter Anderem die Reisesicherheit in verschiedenen Ländern untersucht.

Warum das so ist, welche Aspekte bei der Studie eine Rolle spielten und warum überhaupt Oman ein sicheres Reiseland ist, erfahren Sie hier.

weiterlesen
Familienreise in Oman: Die 10 schönsten Erlebnisse mit Kindern

Oman lockt mit seinen zahlreichen Kultur- und Naturhighlights bereits einige Touristen an. Auch auf einer Familienreise in Oman gibt es viele spannende Aktivitäten. Was Sie mit Ihren Kindern in Oman machen können, ob eine solche Reise wirklich sicher ist und wie Omanis zu Kindern stehen erfahren Sie hier.

weiterlesen
Unsere Familienreise im Oman - Ein Bericht von Patrick Valentin

„Oman ist auch vielen reise-, natur- und outdoorbegeisterten Menschen noch weitgehend unbekannt. Dabei hat dieses Land so viel zu bieten: Obwohl es beinahe so groß wie Deutschland ist, leben nur 2,8 Mio. Menschen dort. Als reisebegeisterte, neugierige Familie haben wir im Dezember und Januar 2012 das Sultanat Oman besucht."

Oman: Nachtlager (P. Valentin)

Ines und Patrick Valentin mit Jannik (5) und Jonas (2) aus Berlin beschreiben hier ihre Erlebnisse und Erfahrungen.

weiterlesen
Sicherheit auf Reisen: Oman unter den Top-3 weltweit

Wer über eine Reise in ein arabisches Land nachdenkt, hat oft klischeehafte Bilder von bärtigen Unholden und verschleierten Frauen vor Augen. Viele denken zudem, dass sie Probleme bei der Verständigung haben oder sogar "angemacht", ja gar bestohlen, ausgeraubt und gekidnappt werden. Dass Oman diesem Bild in keiner Weise entspricht, wissen wir seit zwanzig Jahren. Denn immerhin waren wir der erste deutsche Veranstalter, der Reisen in dieses wunderschöne Land angeboten hat.

Doch nun ist es sogar wissenschaftlich bewiesen: Das Sultanat Oman ist unter den Top-3 der sichersten Reiseländer weltweit! Damit steht das arabische Land deutlich vor Deutschland (Platz 41) und vielen anderern europäischen Ländern. Das geht aus dem "Travel and Tourism Competitiveness Report 2019" hervor, herausgegeben vom World Economic Forum in der Schweiz. Dort wurde unter Anderem die Reisesicherheit in verschiedenen Ländern untersucht.

Warum das so ist, welche Aspekte bei der Studie eine Rolle spielten und warum überhaupt Oman ein sicheres Reiseland ist, erfahren Sie hier.

weiterlesen

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück