Top-button

TREKKING-REISE JEBEL TOUBKAL

Mit Maultieren durch den Hohen Atlas, als Verlängerung oder als Privatreise buchbar

Mit 4165 Metern ist der Toubkal der höchste Gipfel Marokkos und ganz Nordafrikas. In einer zerklüfteten, felsigen Landschaft gelegen, unterscheidet er sich fast nur ob seiner Höhe von den anderen, ihn umgebenden Gipfel - darunter weiteren Viertausendern wie dem Jebel Ouanourim, dem Timesgoui und dem Akioud.

Auf- und Abstieg bieten mit dem starken Kontrast von reicher Vegetation und dichter Besiedlung in den wasserführenden Schluchten zu den steinigen und lebensfeindlichen Abhängen einige Abwechslung. Vom Gipfel des Toubkal aus genießt man schließlich bei gutem Wetter einen grandiosen Ausblick auf den umgebenden Atlas und manchmal sogar bis hinunter in die Sahara.

Im Winter deckt ihn regelmäßig der Schnee zu, sodass das gesamte Gebiet dann für den Wintersport genutzt wird. In den Sommermonaten dagegen kann man fast durchgehend mit weiträumiger und klarer Sicht rechnen.

Im Verhältnis zu seiner Höhe gilt der Toubkal unter den Bergsteigerprofis als recht einfacher Berg, sodass sich auch eher Ungeübte an ihm versuchen können. Seine Besteigung stellt keine technischen Ansprüche, erfordert aber - wegen der dünneren Höhenluft und des Höhenunterschiedes von immerhin fast 2500 Metern - eine gute Kondition, dazu Trittsicherheit und Ausdauer. Wir wandern am Tag etwa fünf bis sechs Stunden. Maultiere tragen Gepäck und Ausrüstung, Sie nur Ihren Tagesrucksack.
weiterlesen
Mosaik mit Schriftband © Ansgar Baums
Radfahrer © Ansgar Baums
Hoher Atlas © Ansgar Baums
Palmen © Ansgar Baums
© Ansgar Baums
Häuser vor dem Hohen Atlas © Ansgar Baums
Hoher Atlas © Ansgar Baums
Obstverkäufer © Ansgar Baums
Treuer Begleiter © Ansgar Baums
Mosaik mit Schriftband © Ansgar Baums
Radfahrer © Ansgar Baums
Hoher Atlas © Ansgar Baums
Palmen © Ansgar Baums
© Ansgar Baums
Häuser vor dem Hohen Atlas © Ansgar Baums
Hoher Atlas © Ansgar Baums
Obstverkäufer © Ansgar Baums
Treuer Begleiter © Ansgar Baums
Highlights
» 8-tägige Trekkingreise im Süden Marokkos
» ideal als Anschlussreise an die Trekking-Reise M’Goun
» 6tägiges Trekking mit Lastmauleseln vom Hochplateau bei Oukaimeden (auf 2600 m) über den Toubkal
» zur Akklimatisierung an den ersten drei Tagen nur mäßige Anstiege in gleichbleibender Höhe
» Zeit für einen Bummel in der Altstadt von Marrakech
©
REISEVERLAUF
1. Tag: Marrakesch
Ahlan wa Sahlan - Herzlich Willkommen in Marokko! Sie reisen individuell an und genießen den ersten Tag/Abend Marrakesch bevor Ihre abenteuerliche Trekkingreise zum Toubkal beginnt. Für diejenigen, die vorab das Trekking zum M'Goun gemacht haben, steht der Tag zur freien Verfügung.

Marrakesch | Hotel *** | 1 Nacht
weiterlesen
2. Tag: Beginn des Trekkings
Von Marrakesch fahren Sie über die Haouz-Ebene in das Oued Ourika. Ihre lokalen Begleiter werden Sie bereits erwarten, das Gepäck wird auf die Maultiere verladen, und dann beginnen Sie noch am heutigen Tag das Trekking zum Toubkal. Ein kurzer Aufstieg führt auf den Tizi n'Oukaimeden, dann geht es vorerst über eine Steinhalde, dann durch lichten Wald aus knorrigen Wacholderbäumen hinunter zum Camp.. Die heutige Wanderzeit beträgt insgesamt nur etwa zwei Stunden.

Gliz | Zelt - | 1 Nacht
3. Tag: Über den Tizi N’Tamatert nach Aït Soukha
Einem Höhenweg gleich führt der Pfad um den Berg herum, kaum merkbar ist der Anstieg auf einen Pass. Dann folgt ein steiler, teils steiniger Abstieg hinunter in das enge Tal zum Ort Amsakrou. Die Dörfchen mit den fruchtbaren, grünen Feldern setzen Farbtupfer in die Landschaft. Auf den Feldern werden Getreide, Mais und teils Obstbäume angepflanzt. Schatten spenden die alten, großen Nussbäume. Sie wandern talaufwärts und traversieren die Dörfchen Ikkis und Tinerhourhine, bevor Sie den rund einstündigen Anstieg auf den 2279 m hohen Tizi N'Tamatert in Angriff nehmen. Das Nachtlager wird nach etwa sechs Stunden Gesamtwanderzeit unter Nussbäumen beim Dorf Aït Soukha errichtet.

Ait Soukha | Zelt - | 1 Nacht
4. Tag: Über den Tizi N’Mzeken nach Tamsooult
Sie wandern zum Dorf Imlil (1710 m) und beginnen den Anstieg auf den Pass. Die terrassierten Felder rund um Imlil sind sorgsam gepflegt. Imlil ist das Zentrum der Toubkal-Region und des Nationalparks sowie Ausgangsort für die Besteigung der Viertausender des Atlas. Sie folgen einem Zickzack-Weg. Diese kurze Partie von knapp einer halben Stunde ist das steilste Stück des heutigen Anstiegs. Dann zieht sich der Pfad in angenehmer Steigung hinauf auf den Tizi N'Mzeken. Es erwartet Sie ein leichter, Höhenweg-ähnlicher Abstieg entlang eines Bergrückens. Die Landschaft zeigt sich in wechselnden Farben von rot über braun, von gelb bis weiss, grün und selbst pastellfarbig. Das Tal verengt sich schließlich, Sie steigen nochmals leicht an und erreichen die Schafalp Tamsoult auf 2160 m.Sie erreichen unseren Lagerplatz heute nach etwa viereinhalbstündiger Wanderzeit.

Tamsoult | Zelt - | 1 Nacht
5. Tag: Erster Blick auf den Toubkal
Nach einem Aufstieg über rund 350 Höhenmeter durch lichten Wald queren Sie auf die andere Hangseite und folgen dann dem Pfad zum Tizi Aguelzim. Dieser breite, komfortabel angelegte Höhenweg schlängelt sich dem Hang entlang, ohne steile Anstiege, und führt auf eine Bergkrete oberhalb des "Refuge Lepiney". Dann plötzlich ist der Blick frei auf den Zickzack-Weg, der in vielen Kehren von 2930 m Höhe durch ein enges, rund 400 m hohes Couloir auf einen Vor-Pass hinauf führt. Vom Vor-Pass genießen Sie die Aussicht auf Tizi Oussem, Asni und die Haouz-Ebene. Nach weiteren 100 Höhenmetern und einer totalen Aufstiegszeit von etwa viereinhalb Stunden stehen Sie auf dem 3430 m hohen Tizi Aguelzim. Zum ersten Mal sehen Sie den Jebel Toubkal, Ihr Bergziel. Der Abstieg zur Toubkal Hütte ist teils sehr steinig, doch entschädigt der schöne Blick auf die Täler von Aremd und Aït Soukha. Das Neltner Camp sollten Sie nach insgesamt sechseinhalb Stunden Wanderzeit erreicht haben.

Toubkal | Zelt - | 1 Nacht
6. Tag: Besteigung des Toubkal und Abstieg nach Aremd
Heute steht die Besteigung des 4167 m hohen Toubkal, der höchsten Erhebung Nordafrikas, an. Gegen sechs Uhr verlassen Sie das Camp. Der Aufstieg führt über steiniges, vegetationsloses Gelände. Das steilste Stück des Aufstiegs ist das erste Drittel über Felsblöcke und Geröll. Danach zieht sich der Pfad in angenehmerer Steilheit durch das enge Bergtal auf einen Sattel hinauf. Von dort steigen Sie über den breiten Gipfelgrat auf den höchsten Punkt Nordafrikas. Nach etwa drei Stunden erreichen Sie den 4167 m hohen Gipfel und genießen eine weitreichende Aussicht. Nach einer Gipfelrast steigen Sie auf der gleichen Route zum Camp ab, wo der Koch mit dem Mittagessen wartet. Nachmittags nehmen Sie den "Toubkal-Hüttenweg" in Angriff und steigen ins Tal von Aremd ab. Der Weg ist nur auf einem kurzen Stück steinig und steil. Vorbei am Pilgerort Sidi Chamharouch gelangen Sie nach etwa acht Stunden Wanderzeit nach Aremd und quartieren sich in einem Gîte d’Étape ein.

Aremd | Hotel *** | 1 Nacht
7. Tag: Rückkehr nach Marrakesch
Am Morgen entdecken Sie vorerst das malerische Dörfchen Aremd mit den engen Gassen. Dann nehmen Sie das letzte Stück der Wegstrecke in Angriff, den rund einstündigen Abstieg nach Imlil. Dort erwartet Sie das Fahrzeug, das Sie zurück nach Marrakesch bringt.Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, um die orientalisch anmutende Stadt zu entdecken.

Marrakesch | Hotel *** | 1 Nacht
8. Tag: Das Ende der Reise
Je nach Abflugzeit (Flug nicht inklusive) Transfer vom Hotel zum Flughafen Marakesch.
weniger
©
Termine • Preise
8 Tage
2 - 12 Teilnehmer
Code: MAR272 | 12023
Für eine Reiseanfrage klicken Sie einfach auf den Button rechts.
Termine | Reisepreis in € pro Person
Zeitraum
Startpunkt: Marrakesch
Preis
01.01.18 - 31.12.18
Reisender im Doppelzimmer
890 €
01.01.18 - 31.12.18
Reisender im Einzelzimmer
1.020 €
01.01.18 - 31.12.18
Reisender im Doppelzimmer
890 €
01.01.18 - 31.12.18
Reisender im Einzelzimmer
1.020 €
ZUSÄTZLICHE PREISINFORMATIONEN
Jubiläums-Rabatt
-100 €
nomad feiert sein 25-jähriges Jubiläum. Das möchten wir mit Ihnen feiern! Deswegen gewähren wir auf jede Buchung einen Sonderrabatt in Höhe von 100 EUR.
nomad feiert sein 25-jähriges Jubiläum. Das möchten wir mit Ihnen feiern! Deswegen gewähren wir auf jede Buchung einen Sonderrabatt in Höhe von 100 EUR.
-100 %
nomad feiert sein 25-jähriges Jubiläum. Das möchten wir mit Ihnen feiern! Deswegen gewähren wir auf jede Buchung einen Sonderrabatt in Höhe von 100 EUR.

Leistungen • Extras
INKLUSIV-LEISTUNGEN
» 3 Hotel- und Gasthausübernachtungen
» 4 Zeltübernachtungen
» Miete für die Lastmaultiere währen des Trekkings, einheimische Begleitmannschaft samt Koch
» Camping-Ausrüstung mit 2-Personen-Zelt, Schlafmatten und Expeditionsküche, Gemeinschafts- und Küchenzelt, Toilettenzelt
» Vollpension während des Trekkings, in Marrakech Übernachtung mit Frühstück
» landeskundige Englisch oder Deutsch sprechende Reisele
» Transfer von Marrakech zum Trekking und zurück im Geländewagen

NEBENKOSTEN | NICHT ENTHALTENE LEISTUNGEN
» Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
» Eintrittsgelder
» Getränke in Hotels und Restaurants
» Internationale Flüge
» Steuern, Kerosin
» Visagebühren (genaue Infos im Merkblatt)
» nicht genannte Mahlzeiten

ZUSATZLEISTUNGEN
Rail&Fly, 2. Klasse
95 €
Zug zum Flug (Hin- und Rückfahrt in der 2.Klasse, inkl. ICE, ohne Zugbindung)
Rail&Fly, 1. Klasse
180 €
Zug zum Flug (Hin- und Rückfahrt in der 2.Klasse, inkl. ICE, ohne Zugbindung)

Ihr atmosfair Beitrag
Für den Hin- und Rückflug für eine Person nach Marokko entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 1173 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 27 € an ein Klimaschutzprojekt, z. B. in Indien können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen. Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de
atmosfair
Reiseleitung
Für die Durchführung Ihrer Reise arbeiten wir vor Ort mit sehr verlässlichen Partnern zusammen. Unsere Agentur betreut Sie während Ihres Urlaubs und steht Ihnen auch dann zur Verfügung, wenn Sie etwa zusätzliche Ausflüge buchen möchten oder Fragen zu Ihrer Reiseroute, einem Mietwagen oder einem Hotel haben. Mit Ihren Reiseunterlagen erhalten Sie die Kontaktdaten Ihres Ansprechpartners vor Ort sowie eine Mobilrufnummer, unter der Sie unsere Partner 24/7 erreichen können.  Daneben erhalten Sie natürlich auch die Notfall-Rufnummer von nomad. Hier stehen wir Ihnen ebenfalls rund um die Uhr zur Verfügung.
Infos • Hinweise
Reiseprofil
Anforderungen 5 von 5 / schwer
Nächte 3 Hotel / 4 Zelt
Fortbewegung
Distanz ca. 200 km
Einreise
Reisecharakter
Klima
Gesundheit
Sicherheit
Für die Einreise benötigen deutsche, österreich-ische und Schweizer StaatsbürgerInnen einen bei Reiseantritt noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass. Es besteht keine Visumpflicht für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen.

DOWNLOADS UND LINKS ZU WEITEREN INFORMATIONEN

Generelle Hinweise
Reisehinweise des Auswärtiges Amtes

Bitte beachten Sie generell die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes zu dieser Reiseregion.

Mehrbettzimmer

In Gasthäusern stehen uns generell nur Mehrbettzimmer zur Verfügung; die sanitären Anlagen sind in der Regel Gemeinschaftsanlagen. In Gasthäusern können wir weder Doppel- noch Einzelzimmer garantieren.
Weitere Hinweise zur Unterbringung in Hotels, Gasthäusern und Zelten finden Sie im Infobereich unter http://nomad-reisen.de/info/hinweise-zu-ihrer-gruppenreise/

Programmänderungen

Flug-, Hotel- und Programmänderungen behalten wir uns bei vergleichbarem Leistungsumfang vor.

Rücktritt von der Reise | Stornogebühren | Versicherungen

Der Reisende kann jederzeit vor Reisebeginn vom Pauschalreisevertrag zurücktreten.
Tritt der Reisende vor Reisebeginn zurück oder tritt er die Reise nicht an, so verliert nomad den Anspruch auf den Reisepreis. Stattdessen kann nomad eine angemessene Entschädigung vom Reisenden verlangen. Dies gilt nicht, sofern der Rücktritt von nomad zu vertreten ist oder wenn am Bestimmungsort oder in dessen unmittelbarer Nähe unvermeidbare, außergewöhnliche Umstände auftreten.
Weitere Informationen finden Sie in unseren ARB.

Wir empfehlen generell den Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung und einer Auslands-Reise-Krankenversicherung einschließlich Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit.

Reisen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität

Diese Reise ist leider generell nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Rufen Sie uns aber jederzeit gerne an oder schreiben uns eine Email, wenn wir Sie entsprechend beraten dürfen.

Zahlungsmodalitäten

Die Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises beträgt 20 %.
Die Fälligkeit der Restzahlung ist 30 Tage vor Reisebeginn mit Ausnahme solcher Gruppenreisen, wo wir uns bis 21 Tage vor Reisebeginn eine Absage vorbehalten. Bei diesen Gruppenreisen ist die Restzahlung 20 Tage vor Reisebeginn fällig.
Bei kurzfristigen Buchungen (weniger als 21 Tage vor Reisebeginn) ist der vollständige Reisepreis sofort fällig.

Visa und Einreise

Ausführliche Informationen zu den Einreisebestimmungen und Visa für deutsche StaatsbürgerInnen (die keine weitere und/oder keine andere vorhergehende Staatsbürgerschaft besitzen und/oder deren Eltern aus dem gewünschten Reiseland stammen) finden Sie auf dieser Seite im Bereich "Einreise" und in unseren Reisemerkblättern. Für StaatsbürgerInnen anderer Länder, DoppelstaatlerInnen und Menschen, die früher eine andere Staatsbürgerschaft hatten oder deren Eltern aus dem gewünschten Reiseland stammen, bitten wir bei Buchungsanfrage um entsprechende Angaben, damit wir Ihnen die korrekten Informationen geben können.


Ansprechpartner/In für diese Reise

Neben der Buchhaltung bearbeite ich auch die Marokko Reisen und freue mich über jede Anfrage!

Anne-Marie Marker

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen