Startseite>EXPEDITION MANGYSTAU & USTYURT
Top-button
Bosjira Rock Masiv Bosjira Rock Masiv

EXPEDITION MANGYSTAU & USTYURT

Geländewagen-Expedition in die unbekannten Mondlandschaften West-Kasachstans

Die "Heimstatt der Furcht", so lässt sich das Turk-Wort Mangystau wohl am ehesten übersetzen. Der Mangys selbst, das ist ein Drache, ein schreckliches Monster, welches in den unwirtlichen Weiten östlich des Kaspischen Meeres seine Wohnung hat. Und unwirtlich ist diese Region, das Ziel unserer Expedition: Eingeschlossen vom grauen, unberechenbaren Kaspischen Meer im Westen und vom sterbenden Aral-See im Osten formen die Überbleibsel des Ur-Meeres Thetys hier eine weithin unbekannte Mondlandschaft. Nadelspitze und scharfgratige, in allen Farbschattierungen von blendendem Weiß bis Schokoladenbraun leuchtenden Bergmassive bilden das nahezu vegetationsfreie Zentrum der Region. Dennoch leben auch hier Mufflons, Gazellen, Wüstenluchse und sogar die extrem seltenen Geparden und Saiga-Antilopen.

Wir erkunden während unserer Expedition aber nicht nur das Naturschutzgebiet Ustyurt mit seinen bizarren Kalksteinmassiven, sondern auch die weit ins Kaspische Meer hineinragende Halbinsel Mangyschlak mit dem Mangistau-Gebirge. Wir steigen hinab in die unterirdischen Moscheen altehrwürdiger Sufis und nehmen nicht zuletzt ein Bad an der wilden Küste des Kaspischen Meeres.

Die Anreise erfolgt auf dem Hinweg mit dem Zug von Berlin bis Moskau und dann weiter mit dem Flugzeug. Wer nicht in Berlin zusteigen möchte, kann die Anreise etwas weniger klimafreundlicher, aber rascher komplett mit dem Flugzeug via Moskau absolvieren. In jedem Fall bleibt Zeit für eine zweitägige Erkundung von Moskau.
weiterlesen
Tuzbair Salt Lake
Bosjira Rock Massiv
Airakty Valley
Bosjira Rock Masiv
Bosjira Rock Masiv
Shokpak Ata Moschee und Friedhof
Torysh - Valley of Balls
Torysh - Valley of Balls
Tuzbair Salt Lake
Tuzbair Salt Lake
Bosjira Rock Massiv
Airakty Valley
Bosjira Rock Masiv
Bosjira Rock Masiv
Shokpak Ata Moschee und Friedhof
Torysh - Valley of Balls
Torysh - Valley of Balls
Tuzbair Salt Lake
Tuzbair Salt Lake
Mangystau ReiseTuzbair Salt Lake © Boris
Bosjira Rock Massiv
Mangystau ReiseBosjira Rock Massiv © Boris
Airakty Valley
The Valley of the CastlesAirakty Valley © Boris
Bosjira Rock Masiv
Rundreise MangystauBosjira Rock Masiv © Boris
Bosjira Rock Masiv
Mangystau RundreiseBosjira Rock Masiv © Boris
Shokpak Ata Moschee und Friedhof
Rundreise ZentralasienShokpak Ata Moschee und Friedhof © Boris
Torysh - Valley of Balls
Rundreise ZentralasienTorysh - Valley of Balls © Boris
Torysh - Valley of Balls
Mangystau RundreiseTorysh - Valley of Balls © Boris
Tuzbair Salt Lake
MangystauTuzbair Salt Lake © Boris
Tuzbair Salt Lake
Bosjira Rock Massiv
Airakty Valley
Bosjira Rock Masiv
Bosjira Rock Masiv
Shokpak Ata Moschee und Friedhof
Torysh - Valley of Balls
Torysh - Valley of Balls
Tuzbair Salt Lake
Tuzbair Salt Lake
Bosjira Rock Massiv
Airakty Valley
Bosjira Rock Masiv
Bosjira Rock Masiv
Shokpak Ata Moschee und Friedhof
Torysh - Valley of Balls
Torysh - Valley of Balls
Tuzbair Salt Lake
Tuzbair Salt Lake
Mangystau ReiseTuzbair Salt Lake © Boris
Bosjira Rock Massiv
Mangystau ReiseBosjira Rock Massiv © Boris
Airakty Valley
The Valley of the CastlesAirakty Valley © Boris
Bosjira Rock Masiv
Rundreise MangystauBosjira Rock Masiv © Boris
Bosjira Rock Masiv
Mangystau RundreiseBosjira Rock Masiv © Boris
Shokpak Ata Moschee und Friedhof
Rundreise ZentralasienShokpak Ata Moschee und Friedhof © Boris
Torysh - Valley of Balls
Rundreise ZentralasienTorysh - Valley of Balls © Boris
Torysh - Valley of Balls
Mangystau RundreiseTorysh - Valley of Balls © Boris
Tuzbair Salt Lake
MangystauTuzbair Salt Lake © Boris
Highlights
» Umfassende Expedition im Geländewagen mit Zeltnächten
» Ausführliche Erkundung der vielfältigen Wüstenlandschaften der Region Mangystau und des Naturschutzgebiets Ustyurt
» Besuch der bizarren Kalksteinkliffs von Bozhira und des Tuzbayr-Salzsees
» Wanderung an der kreisrunden Zhygylgan-Depression
» Erkundung unterirdischer Sufi-Moscheen
» Erkundung von Moskau und Aktau
» Gelegenheit zu einem Bad im Kaspischen Meer
REISEVERLAUF
1. - 2. Tag: Zugfahrt von Berlin nach Moskau
Wir treffen uns in Berlin am Bahnhof und steigen um etwa 19:00h in den Zug, der uns in etwa 24 Stunden nach Moskau bringt.
Irgendwann am frühen Morgen haben wir die polnisch-russische Grenze passiert. Den Tag über ziehen die endlosen Weiten und dichten Wälder Weißrusslands, später Russlands an uns vorbei.Am Abend treffen wir planmäßig um 19:00h in Moskau ein und werden zu unserem Hotel gebracht.

Moskau | Hotel *** | 2 Nächte
F
weiterlesen
3. Tag: Moskau

Am Vormittag unternehmen wir einen Spaziergang zum roten Platz, bestauen den Kreml und die Kuppeln der Basilius-Kathrdrale, werfen einen Blick in das Lenin-Mausoleum und flanieren durch den Alexandergarten.


Am Nachmittag können wir uns entscheiden: Eine Tour über den Lebensmittelmarkt im Danilovsky-Viertel mit Verköstung typisch russischer Leckereien oder eine Tour mit der Moskauer U-Bahn.

4. Tag: Ein zweiter Tag in Moskau

Der heutige zweite Tag in Moskau steht uns zur freien Verfügung. Wir empfehlen eine Tour mit dem Hop-on-hopp-off-Bus durch die Stadt.


Am späten Abend fahren wir dann gemeinsam zum Flughafen.

5. Tag: Aktau
Der Flug von Moskau nach Aktau beginn um Mitternacht und dauert etwa drei Stunden.

Aktau | Hotel *** | 1 Nacht
F

Nach dem nächtlichen Flug haben wir heute genügend Zeit, um die "weiße Stadt" auf eigene Faust zu erkunden. Die Strände des kaspischen Meeres laden zu einem Bad ein.

Die Hafenstadt ist gleichzeitig auch das Verwaltungszentrum des Mangystau-Gebiets. Sie wurde erst zu Beginn der 60-er Jahre als Minenstadt gegründet und ist die einzige Hafenstadt Kasachstans. Aufgrund der zahlreichen Öl- und Gasexporte hat die Stadt in der jüngsten Vergangenheit eine große Entwicklung durchlaufen.


Am Abend lernen wir unser Expeditionsteam kennen und machen eine Vorbesprechung für die kommenden Tage.



Aktau | Hotel *** | 1 Nacht
F
6. Tag: Ustyurt-Plateau

Wir verlassen Aktau am Morgen und machen uns auf den Weg in Richtung Osten, denn heute beginnt unser insgesamt etwa 1500 Kilometer Fahrstrecke umfassende Expedition auf dem Ustyurt-Plateau.

Unser erstes Ziel ist der immerhin 165 Meter hohe Tafelberg Bokty, der wie ein von Schokolade und Erdbeermarmelade gekröntes Baiser-Plätzchen aussieht und auf dem 1000-Tenge-Schein verewigt ist. Er liegt bereits mitten im Ustyurt-Plateau.


Heute wie an fast allen folgenden Nächten schlagen wir unsere Zelte in dieser Mondlandschaft auf oder schlafen - wer will- direkt unter dem Sternenhimmel.

7. - 13. Tag: Auf dem Ustyurt-Plateau

Unsere nächste Station ist die Karynzharyk Senke am südlichen Ende des Ustyurt-National Reservats. Hier befinden wir uns am tiefsten Punkt Kasachstans und der gesamten ehemaligen Sowjetunion.

Dann geht es wieder in Richtung Nord-Westen. Unser nächstes Ziel ist das Bosjira Felsmassiv. Hier ragen freistehende Felsen mit teilweise bizarren Formationen aus der weiten weißen Kreide-Landschaft hervor.


Weiter Richtung Nordwest befindet sich der Tuzbair Sor, ein Salzsee von beträchtlichem Ausmaß. Sein Nord- und Westufer wird von Klippen gesäumt. Besonders im Licht des Sonnenuntergangs können wir hier die verschiedenen Farbspiele auf den Kreidefelsen bestaunen.

Das Airakty Tal trägt den sprechenden Namen "Tal der Schlösser". Dies liegt nicht nur daran, dass zur Sicherung der Seidenstraße eine Festung in den Berg Shergala geschlagen wurde. Der Blick in die Umgebung erklärt diese Namensgebung: Wie die Türme eines Schlosses ragen die Kreidefelsen hier in den Himmel.

Auf die hochragenden Felsen folgt Torysh - das "Tal der Kugeln", das in der Nähe der kleinen Ortschaft Shetpe liegt. Auf einem weiten Areal liegen hier Dutzende und Aberdutzende steinerner Kugeln verstreut, so als ob eine Schar von Riesen Murmel gespielt hätte. Manche dieser Kugeln sind nur so groß wie eine Menschen-Murmel, andere aber erreichen einen Durchmesser von mehr als zwei Meter. Die profane Erklärung für die seltsame Form dieser Steine ist übrigens, dass das Gestein seine heutige Form durch einen über Jahrtausende andauernden Konkretions-Prozess annahm.

Unsere nächste Station führt uns schließlich zurück an das Ufer des Kaspischen Meeres.
Hier befinden sich die in die Erde abgetäuften Moscheen Shokpak Ata und Sultan-Epe. Sie zählen zu den ältesten Denkmälern am Kaspischen Meer. Die Untergrund-Moscheen liegen an den fernen Ausläufern der ehemaligen Seidenstraße und galten zu ihrer Zeit als wichtige Zufluchtsstätten.
In der Shokpak Ata Moschee befinden sich zahlreiche Zeichnungen aus dem 10.-13. Jahrhundert.



Mangystau | Zelt - | 7 Nächte
F | A
14. Tag: Zhygylgan und Rückkehr nach Aktau

Die riesige, kreisrunde und bis zu 180 Meter tiefe Erdsenke Zhygylgan am östlichen Ufer des Kaspischen Meeres ist unser letztes Ziel, bevor wir nach Aktau zurückkehren. Auf russisch bedeutet Zhygylgan "gefallenes Land", was dieses Loch wohl am treffendsten beschreibt. Unzählige Legenden ranken sich um die Entstehung der Vertiefung. Wir wandern umher und entdecken urzeitliche Gravuren und noch ältere Versteinerungen.


Am Abend des heutigen Tages kehren wir nach Aktau zurück.



Aktau | Hotel **** | 2 Nächte
F
15. Tag: Aktau

Zum Abschluss der Reise steht uns dieser Tag zur freien Verfügung, beispielsweise für ein Bad im Kaspischen Meer oder die Erkundung der erst in den 1950'er Jahren entstandenen, damals nach dem Lyriker Schewtschenko benannten Stadt. Der Lyriker lebte an der äußersten Westspitze der Halbinsel Mangystau in einem Fort in Verbannung.

16. Tag: Rückreise

Am frühen Morgen fahren wir zum Flughafen.


Flug von Aktau nach Frankfurt via Moskau.
weniger
Termine • Preise
16 Tage
6 - 12 Teilnehmer
Code: KAZ670 | 13188
Hier finden Sie Reisetermin(e) und ihre Verfügbarkeit. Für eine Reiseanfrage oder eine Buchung einfach die Buttons rechts klicken.
= buchbar
= nicht mehr buchbar
= Durchführung garantiert
Termine | Reisepreis in € pro Person
Termin
Startpunkt: Berlin
Preis
04.04.20 - 19.04.20 *
Reisender im Doppelzimmer
2.940 €
04.04.20 - 19.04.20 *
Reisender im Einzelzimmer
3.290 €
03.10.20 - 18.10.20
Reisender im Doppelzimmer
3.040 €
03.10.20 - 18.10.20
Reisender im Einzelzimmer
3.390 €
27.03.21 - 11.04.21
Reisender im Doppelzimmer
3.040 €
27.03.21 - 11.04.21
Reisender im Einzelzimmer
3.390 €
02.10.21 - 17.10.21
Reisender im Doppelzimmer
3.040 €
02.10.21 - 17.10.21
Reisender im Einzelzimmer
3.390 €
04.04.20 - 19.04.20 *
Reisender im Doppelzimmer
2.940 €
04.04.20 - 19.04.20 *
Reisender im Einzelzimmer
3.290 €
03.10.20 - 18.10.20
Reisender im Doppelzimmer
3.040 €
03.10.20 - 18.10.20
Reisender im Einzelzimmer
3.390 €
27.03.21 - 11.04.21
Reisender im Doppelzimmer
3.040 €
27.03.21 - 11.04.21
Reisender im Einzelzimmer
3.390 €
02.10.21 - 17.10.21
Reisender im Doppelzimmer
3.040 €
02.10.21 - 17.10.21
Reisender im Einzelzimmer
3.390 €
* Pilotreise
ERMÄSSIGUNGEN
Sonderrabatt pro Reisender/m bei verbindlicher Direktbuchung einer Gruppenreise von nomad bis zum 02.02.2020.
Der Gutschein ist übertragbar und kann mit einem Frühbucher- oder Stammkundenrabatt von nomad kombiniert werden. Es erfolgt keine Barauszahlung und keine Anrechnung auf Stornokosten. Pro Buchung und pro Person kann ein Gutschein eingelöst werden.
-100 €

Leistungen • Extras
INKLUSIV-LEISTUNGEN
» Zugfahrt Berlin - Moskau
» 5 Hotel- und Gasthausübernachtungen
» 7 Zeltübernachtungen
» Linienflug mit Aeroflot Russian Airlines
» Vollpension; in Moskau und Aktau Übernachtungen mit Frühstück
» alle Exkursionen, Eintritte und Besichtigungen gemäß Programm
» landeskundige Englisch sprechende Reiseleitung in Kasachstan
» Rundreise im Geländewagen, wobei die Wagen mit max. 3 Teilnehmern besetzt werden
» Camping-Ausrüstung mit 2-Personen-Zelten, Schlafmatten und Expeditionsküche
» Trinkwasser während der Expedition
» Transfers vom und zum Flughafen Moskau und Aktau
» lokale, Deutsch sprechende Reiseleitungen in Moskau

NEBENKOSTEN | NICHT ENTHALTENE LEISTUNGEN
» Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
» Getränke in Hotels und Restaurants
» Visagebühren (genaue Infos im Merkblatt)
» nicht genannte Mahlzeiten

ZUSATZLEISTUNGEN
Rail&Fly, 2. Klasse
95 €
Zug zum Flug (Hin- und Rückfahrt in der 2.Klasse, inkl. ICE, ohne Zugbindung)
Rail&Fly, 1. Klasse
180 €
Zug zum Flug (Hin- und Rückfahrt in der 2.Klasse, inkl. ICE, ohne Zugbindung)

Ihr atmosfair Beitrag
Für den Hin- und Rückflug für eine Person nach Kasachstan entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 1517 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 36 € an ein Klimaschutzprojekt, z. B. in Indien können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen. Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de
atmosfair
Reiseleitung
Für die Durchführung Ihrer Reise arbeiten wir vor Ort mit sehr verlässlichen Partnern zusammen. Unsere Agentur betreut Sie während Ihres Urlaubs und steht Ihnen auch dann zur Verfügung, wenn Sie etwa zusätzliche Ausflüge buchen möchten oder Fragen zu Ihrer Reiseroute, einem Mietwagen oder einem Hotel haben. Mit Ihren Reiseunterlagen erhalten Sie die Kontaktdaten Ihres Ansprechpartners vor Ort sowie eine Mobilrufnummer, unter der Sie unsere Partner 24/7 erreichen können. Daneben erhalten Sie natürlich auch die Notfall-Rufnummer von nomad. Hier stehen wir Ihnen ebenfalls rund um die Uhr zur Verfügung.
Infos • Hinweise
Reiseprofil
Anforderungen 3 von 5 / mittel
Nächte 5 Hotel / 7 Zelt
Fortbewegung
Distanz ca. 1500 km
Einreise
Reisecharakter
Klima
Gesundheit
Sicherheit
Deutsche Staatsangehörige benötigen für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen in Kasachstan kein Visum.
Wenn Sie mit der Bahn nach Moskau anreisen, benötigen Sie ein Visum für die Russische Förderation. Das Visum muss grundsätzlich vor der Einreise bei der zuständigen russischen Auslandsvertretung beantragt werden.

DOWNLOADS UND LINKS ZU WEITEREN INFORMATIONEN

Generelle Hinweise
Preisangaben bei Privatreisen

Preise für unsere Privat- und Individualreisen gelten generell vorbehaltlich Verfügbarkeit von Flügen, Driverguides und Hotels in den kalkulierten Buchungsklassen bzw. Zimmerkategorien.

Mehrbettzimmer

In Gasthäusern stehen uns generell nur Mehrbettzimmer zur Verfügung; die sanitären Anlagen sind in der Regel Gemeinschaftsanlagen. In Gasthäusern können wir weder Doppel- noch Einzelzimmer garantieren.
Weitere Hinweise zur Unterbringung in Hotels, Gasthäusern und Zelten finden Sie im Infobereich unter http://nomad-reisen.de/info/hinweise-zu-ihrer-gruppenreise/

Programmänderungen

Flug-, Hotel- und Programmänderungen behalten wir uns bei vergleichbarem Leistungsumfang vor.

Rücktritt von der Reise | Stornogebühren | Versicherungen

Der Reisende kann jederzeit vor Reisebeginn vom Pauschalreisevertrag zurücktreten.
Tritt der Reisende vor Reisebeginn zurück oder tritt er die Reise nicht an, so verliert nomad den Anspruch auf den Reisepreis. Stattdessen kann nomad eine angemessene Entschädigung vom Reisenden verlangen. Dies gilt nicht, sofern der Rücktritt von nomad zu vertreten ist oder wenn am Bestimmungsort oder in dessen unmittelbarer Nähe unvermeidbare, außergewöhnliche Umstände auftreten.
Weitere Informationen finden Sie in unseren ARB.

Wir empfehlen generell den Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung und einer Auslands-Reise-Krankenversicherung einschließlich Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit.

Reisen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität

Diese Reise ist leider generell nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Rufen Sie uns aber jederzeit gerne an oder schreiben uns eine Email, wenn wir Sie entsprechend beraten dürfen.

Zahlungsmodalitäten

Die Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises beträgt 20 %.
Die Fälligkeit der Restzahlung ist 30 Tage vor Reisebeginn mit Ausnahme solcher Gruppenreisen, wo wir uns bis 21 Tage vor Reisebeginn eine Absage vorbehalten. Bei diesen Gruppenreisen ist die Restzahlung 20 Tage vor Reisebeginn fällig.
Bei kurzfristigen Buchungen (weniger als 21 Tage vor Reisebeginn) ist der vollständige Reisepreis sofort fällig.

Visa und Einreise

Ausführliche Informationen zu den Einreisebestimmungen und Visa für deutsche StaatsbürgerInnen (die keine weitere und/oder keine andere vorhergehende Staatsbürgerschaft besitzen und/oder deren Eltern aus dem gewünschten Reiseland stammen) finden Sie auf dieser Seite im Bereich "Einreise" und in unseren Reisemerkblättern. Für StaatsbürgerInnen anderer Länder, DoppelstaatlerInnen und Menschen, die früher eine andere Staatsbürgerschaft hatten oder deren Eltern aus dem gewünschten Reiseland stammen, bitten wir bei Buchungsanfrage um entsprechende Angaben, damit wir Ihnen die korrekten Informationen geben können.


Ansprechpartner/In für diese Reise

Durch mein Studium und zahlreiche Reisen liegt mir die Islamische Welt sehr am Herzen. Bei nomad bin ich für die Betreuung unserer Reisen nach Zentralasien zuständig. Meine enge Verbundenheit mit dieser Region gebe ich gerne an jeden Interessenten weiter und plane mit Ihnen zusammen Ihre ganz persönliche Reise.

Nadja Brenning

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück