Top-button

EXKLUSIVE FAMILIENREISE - INDIVIDUELL

15-tägige Familienreise mit 2-tägigem Kameltrekking

Diese Jordanienreise steckt voller Überraschungen: Sie schauen römischen Soldaten beim Wagenrennen zu, suchen in einem Wald nach Erdbeerbäumen, übernachten wie Beduinen im Ziegenhaarzelt, schaukeln auf Kamelen durch die Wüste und fahren mit einem Boot, dessen Boden ganz aus Glas ist.

Das alles geschieht auf dem uralten "Weg der Könige", der das Land von Norden nach Süden durchquert. Wir haben daraus einen Weg der Kinder "Tariq al-’Awlad" gemacht.

Da gibt es viel auszuprobieren und zu erleben. Die römischen Soldaten z. B., die in ihren Rüstungen ziemlich echt aussehen, sind gerne bereit, uns auf ihrem Kriegswagen mitzunehmen und eine Ehrenrunde durch die Pferderennbahn von Djarash zu drehen. Im Toten Meer stellen Sie fest, dass das Wasser dort wie eine Luftmatratze ist, auf der man herumdümpeln kann, ohne unterzugehen.

Manchmal sitzen Sie am Abend ums Lagerfeuer und hören den Beduinen beim Singen und Erzählen zu. Vielleicht haben ihre Geschichten mit der alten Stadt Petra zu tun, durch die Sie tagsüber mit Eseln gezogen sind und deren rosa Felswände aussehen wie Paläste. Vielleicht erzählen sie aber auch vom Wadi Rum, das aussieht wie Berge, die in den Wüstensand geplumpst sind. Sie können sich selbst davon überzeugen, zwei Tage lang sind Sie mit Kamelen dort unterwegs.

Auf Fahrradtouren erradeln Sie landschaftlich spannende Naturparks und entdecken die Stellen, wo die Erdbeerbäume wachsen. Und zum Schluss staunen Sie in unserem Glasbodenschiff über das riesige bunte Aquarium im Golf von Aqaba.

Das abwechslungsreiche Programm dieser Tour ist so gestaltet, dass Kinder und Eltern gleichermaßen auf ihre Kosten kommen. Nach Möglichkeit bleiben Sie in jeder Unterkunft mindestens zwei Nächte, um ständiges Aus- und Einpacken zu vermeiden. Im Übrigen ist Jordanien wie alle arabischen Länder ein ausgesprochen kinderfreundliches Land und daher für Familienreisen bestens geeignet.
weiterlesen
Treasury Petra © Jennifer Daxböck
Kamel Wadi Rum © Jennifer Daxböck
Essen in Umm Qais © Julietta Baums
Adjloun © Julietta Baums
Baden im Toten Meer © Julietta Baums
Wadi Feynan © Julietta Baums
Wadi Feynan © nomad GmbH
Brotbacken © Julietta Baums
Ziege © Julietta Baums
Treasury Petra © Jennifer Daxböck
Kamel Wadi Rum © Jennifer Daxböck
Essen in Umm Qais © Julietta Baums
Adjloun © Julietta Baums
Baden im Toten Meer © Julietta Baums
Wadi Feynan © Julietta Baums
Wadi Feynan © nomad GmbH
Brotbacken © Julietta Baums
Ziege © Julietta Baums
Highlights
» spannende Familienreise auf dem uralten "Weg der Könige", der dabei zu einem Weg der Kinder wird: Tariq al-’Awlad
» prachtvolle Römerstädte mit Legionären in voller Rüstung
» ausführliche Streifzüge durch die rosarote Felsenstadt Petra
» Erkundung der Nationalparks Adjloun und Dana - mit und ohne Fahrrad!
» 2-tägiges Kameltrekking im Wadi Rum
» Badespaß im Toten Meer und Fahrt zu den Korallenriffen vor Aqabah
©
REISEVERLAUF
1. Tag: Anreise nach Madaba

Herzlich Willkommen - Ahlan wa Sahlan in Jordanien! Ein Vertreter unserer Partneragentur erwartet Sie in der Ankunftshalle des Flughafens und bringt Sie zu Ihrem Mietwagen.


Anschließend fahren Sie in das knapp 30 Kilometer entfernte Madaba. Sie übernachten in einem modernen, aber stimmungsvollen Hotel gleich gegenüber der berühmten St.-Georg-Kirche. Genießen Sie die erste Nacht bevor Ihre spannende Reise beginnt.


Am heutigen Morgen übernehmen Sie Ihren Mietwagen.


Madaba | Hotel ** | 1 Nacht
F
weiterlesen
2. Tag: Madaba
Die St.-Georg-Kirche werden Sie am folgenden Tag gleich mal in Augenschein nehmen. Dabei erwartet Sie schon die erste Überraschung: Der Boden der Kirche besteht nämlich aus einer Mosaiklandkarte aus dem 6. Jahrhundert n. Chr. Auf dem Berg Nebo genießen Sie einen Rundblick auf das ganze Jordantal und bis hinüber nach Jerusalem. Aber bevor Sie dort hochfahren, sehen Sie sich in Madaba noch weitere Mosaiken in Kirchen und z.T. in einem Museum an. Zum Abschluss besuchen Sie eine Mosaikschule. Gegen Abend fahren Sie nach Adjloun und nächtigen in den Bungalows eines landschaftlich reizvoll gelegenen Camps der jordanischen Umweltorganisation RSCN.

Adjloun | Campement - | 2 Nächte
F
3. Tag: Römer und Natur in Jerash
Heute fahren Sie nach Jerash. Die Überreste der Stadt erzählen viel vom Alltag der Menschen vor 2.000 Jahren. Damals, zur Zeit der Römer, war der Ort groß, prächtig und voller Leben. Wie man sich das vorstellen muss, erfahren Sie bei einer spannenden Vorführung im Hippodrom (Pferderennbahn). Wer sich traut, kann auf so einem Wagen einmal mitfahren oder wenigstens zum Spaß einen römischen Helm aufsetzen oder einen Schild in die Hand nehmen. Im Anschluss erkunden Sie die weiteren Ruinen des alten Jerash.
4. Tag: Adjloun und Wadi Feynan
Nach einer weiteren Übernachtung im RSCN-Camp machen Sie einen morgendlichen Streifzug durch das Naturschutzgebiet von Adjloun. Der Ort liegt inmitten einer Hügellandschaft voller Eichenwälder. Am Nachmittag fahren Sie ins Wadi Feynan und nehmen ein Bad im Toten Meer, das so salzig ist, dass keine Fische darin leben.Die Nacht verbringen Sie in der Feynan Eco Lodge. Dort gibt es nur Kerzenlicht, was nicht nur gemütlich ist, sondern auch der Umwelt gut tut.

Wadi Feynan | Campement - | 2 Nächte
F
5. Tag: Fahrradtour in Wadi Feynan
Die Umwelt ist nämlich geschützt, weshalb Sie sich am nächsten Morgen Fahrräder mieten und ein wenig durch die Natur radeln. Unterwegs treffen Sie auf Reste von Eisenverhüttung. Hier haben die Menschen schon vor 3.000 Jahren Eisen geschmolzen und weiterverarbeitet. Wer will, kann sich - per Fahrrad oder zu Fuß - auch nachmittags noch in der Umgebung umsehen oder einfach die Ruhe der Eco Lodge genießen.
6. Tag: Dana
Tags darauf sehen Sie sich im nahe gelegenen Dorf Dana eine Silberschmiede an, die Schmuck herstellt. Auch das Gebiet um Dana ist ein Naturschutzgebiet, und zwar ein besonders vielfältiges, weil es vom Berg Rummana 1.600 Meter abfällt und dadurch den verschiedensten Pflanzen und Tieren Heimat gibt. In einem kleinen Museum erfahren Sie mehr darüber und setzen anschließend Ihren Weg nach Süden fort. In einem kleinen Talkessel erwartet Sie Ihre Unterkunft für die nächsten drei Nächte: schwarze Beduinenzelte aus Ziegenhaar mit bunten Teppichen drin und bequemen Matratzen und einem abendlichem Lagerfeuer davor.

Beida | Campement - | 3 Nächte
F
7. Tag: Felsenstadt Petra
Heute besuchen Sie Petra, die geheimnisvolle Hauptstadt der Nabatäer. Petra liegt vollkommen versteckt in den Felsen und besteht vermeintlich aus lauter Palästen, die aber nichts anderes als Gräber sind, deren prächtig verzierte Eingänge in die Felsen hineinführen und dort in ehemaligen Grabkammern enden. Auch sonst steckt der Ort voller Entdeckungen, die Sie sich natürlich nicht entgehen lassen.
8. Tag: Eselwanderung in Petra
Einen ganzen Tag nehmen Sie sich Zeit und sind am nächsten Vormittag mit Eseln auch in der Umgebung der Felsenstadt unterwegs, bevor Sie sich nachmittags in der Kunst üben, eine kleine Glasflasche mit buntem Sand zu füllen, und zwar so, dass am Ende ein hübsches Muster dabei herauskommt. Abends kehren Sie zu Ihren Beduinenzelten und dem Lagerfeuer zurück und träumen von Karawanenladungen voller Kostbarkeiten.
9. - 10. Tag: Wadi Rum
Am heutigen Tag starten Sie ins Wadi Rum und werden erst richtig zu Beduinen. Zwei Tage lang ziehen Sie mit Kamelen durch diese einzigartige Landschaft aus Felsen und Sand, klettern auf die Kamele und manchmal auch auf einen Felsen, schlagen abends an einer schönen Stelle unser Zeltlager auf, backen Fladenbrot im Sand und Feuer und lauschen den Geschichten und Liedern der Kamelführer.


Wadi Rum | Zelt - | 2 Nächte
F | M | A
11. - 14. Tag: Aqaba
Heute erwartet uns Aqaba, die aufstrebende Hafenstadt am Roten Meer. Auf einer kurzen Rundtour sehen Sie unter anderem die alte Festung, die in der Naähe des Hafens und des quirligen Stadtstrandes liegt. An Bord eines Schiffes mit einem durchsichtigen Boden können Sie das Unterwasserleben beobachten, ohne nasse Füße zu bekommen. Die kommenden drei Tage nutzen Sie, um die Hafenstadt auf eigene Faust zu erkunden und am Roten Meer zu entspannen.
Heute geben Sie Ihren Mietwagen zurück.


Aqabah | Hotel **** | 4 Nächte
F
15. Tag: Rückreise
Transfer Flughafen nach Stadthotel oder vice versa
Am frühen Morgen erfolgen Transfer zum Flughafen und Rückflug via Amman nach Deutschland.
weniger
©
Termine • Preise
15 Tage
2 - 12 Teilnehmer
Code: JOR143 | 11814
Für eine Reiseanfrage klicken Sie einfach auf den Button rechts.
Termine | Reisepreis in € pro Person
Zeitraum
Startpunkt: Frankfurt
Preis
01.01.18 - 31.12.18 *
Reisender im Doppelzimmer
2.860 €
01.01.18 - 31.12.18 *
Reisender im Einzelzimmer
3.530 €
01.01.18 - 31.12.18 *
Kind unter 12 Jahren im Zustellbett
1.950 €
01.01.18 - 31.12.18 *
Reisender im Doppelzimmer
2.860 €
01.01.18 - 31.12.18 *
Reisender im Einzelzimmer
3.530 €
01.01.18 - 31.12.18 *
Kind unter 12 Jahren im Zustellbett
1.950 €
* vorbehaltlich Flugverfügbarkeit
ZUSÄTZLICHE PREISINFORMATIONEN
Jubiläums-Rabatt
-100 €
nomad feiert sein 25-jähriges Jubiläum. Das möchten wir mit Ihnen feiern! Deswegen gewähren wir auf jede Buchung einen Sonderrabatt in Höhe von 100 EUR.

Leistungen • Extras
INKLUSIV-LEISTUNGEN
» Linienflug mit Royal Jordanian
» 12 Hotel- und Gasthausübernachtungen
» 2 Zeltübernachtungen
»

Rundreise im PKW (Hyundai Sonata od. vglbar; unbegrenzte Kilometer)

(Tag 1-11)
» Aqabah: Flughafenstransfer (Tag 15)
» Reitkamel pro Person
» Auto für das Gepäck während des Kameltrekkings
» Guide und Koch während des Kameltrekkings

NEBENKOSTEN | NICHT ENTHALTENE LEISTUNGEN
» Service-Entgeld bei Individuellen Angeboten
» Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
» Eintrittsgelder
» nicht genannte Mahlzeiten
» Treibstoff für den Mietwagen

ZUSATZLEISTUNGEN
Rail&Fly, 2. Klasse
95 €
Zug zum Flug (Hin- und Rückfahrt in der 2.Klasse, inkl. ICE, ohne Zugbindung)
Rail&Fly, 1. Klasse
180 €
Zug zum Flug (Hin- und Rückfahrt in der 2.Klasse, inkl. ICE, ohne Zugbindung)

Ihr atmosfair Beitrag
Für den Hin- und Rückflug für eine Person nach Jordanien entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 1514 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 39 € an ein Klimaschutzprojekt, z. B. in Indien können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen. Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de
atmosfair
Reiseleitung
Ibrahim Abu Moeteq
Bereits in jungem Alter machte Ibrahim sich auf den Wüstentouren als Helfer unentbehrlich. Die Arbeit mit Touristen ist seine Berufung, denn gerade seine Umsicht und sein gutes Gefühl für das Wohlergehen der Gäste machen ihn zu einem ausgezeichneten Reiseleiter. Es gibt keinen Berg, welchen Ibrahim nicht beim Namen nennen kann und auch die vielen Spuren, die die Wüstenbewohner hinterlassen, weiß er zu lesen.
Infos • Hinweise
Reiseprofil
Anforderungen 2 von 5 / leicht
Nächte 12 Hotel / 2 Zelt
Fortbewegung
Distanz ca. 800 km
Einreise
Reisecharakter
Klima
Gesundheit
Sicherheit
Für die Einreise benötigen deutsche, öster-reichische und Schweizer StaatsbürgerInnen einen gültigen Reisepass mit einem Visum.
Ab 5 Personen, die zur gleichen Zeit ein- und ausreisen ist ein Gruppenvisum inkludiert.

DOWNLOADS UND LINKS ZU WEITEREN INFORMATIONEN

Generelle Hinweise
Ramadan und Ihd

Diese Reise findet an manchen Terminen während des islamischen Fastenmonats Ramadan bzw. während des Idh-Festes statt (in 2018: 15MAY-14JUN, Ihd-Feste 15-17JUN und 21-24AUG). Während des Ramadan sowie während der Ihd-Feste ist das gesamte öffentliche Leben tagsüber eingeschränkt. Reisen im islamischen Fastenmonat sind andererseits eine interessante Erfahrung, die viele unserer bisherigen Gäste nicht missen möchten.

Preisangaben bei Privatreisen

Preise für unsere Privat- und Individualreisen gelten generell vorbehaltlich Verfügbarkeit von Flügen, Driverguides und Hotels in den kalkulierten Buchungsklassen bzw. Zimmerkategorien.

Reisehinweise des Auswärtiges Amtes

Bitte beachten Sie generell die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes zu dieser Reiseregion.

Mehrbettzimmer

In Gasthäusern stehen uns generell nur Mehrbettzimmer zur Verfügung; die sanitären Anlagen sind in der Regel Gemeinschaftsanlagen. In Gasthäusern können wir weder Doppel- noch Einzelzimmer garantieren.
Weitere Hinweise zur Unterbringung in Hotels, Gasthäusern und Zelten finden Sie im Infobereich unter http://nomad-reisen.de/info/hinweise-zu-ihrer-gruppenreise/


Ansprechpartner/In für diese Reise

Nach meinem Bachelorstudium in Kultur- und Sozialanthropologie entschied ich mich für ein Praktikum bei nomad. Bereits während des Praktikums übernahm ich die Dachzeltreisen in Oman und betreue diese nun nach Festanstellung weiter. Nach meiner Jordanienreise freue ich mich Sie auch hier beraten zu dürfen. Wie außergewöhnlich oder originell Ihre Reisewünsche auch sein mögen, ich unterstütze Sie gerne bei der Verwirklichung.

Jennifer Daxböck

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen