Startseite>Info>Sicher reisen in Corona Zeiten>Hygiene- und Sicherheitskonzept
Top-button

Hygiene- und Sicherheitskonzept

Langsam entspannt sich die Situation, Impfungen werden durchgeführt und das Testen wird einfacher. Das Reisefieber wächst - auch bei Ihnen? Heute gilt mehr denn je: Eine Reise soll kein Risiko bergen, eine Reise will gut vorbereitet sein. Als langjährige Spezialisten in unserer Reiseregion übernehmen wir die sorgfältige Risikoabwägung und Organisation für Sie. Auch bei unseren neuen Angeboten, den Lama-Trekkings in der Eifel, achten wir selbstverständlich auf die Einhaltung aller Vorsichtsmaßnahmen, um die weitere Verbreitung des Corona-Virus und eine Ansteckung zu vermeiden. Wir wägen bei jedem Reiseziel und bei jeder Reise präzise und umfassend ab,  ob und wie Sie sicher reisen können, damit Sie erholt und wohlbehalten nach Hause zurückkehren. Dabei orientieren wir uns an unserem Hygiene- und Sicherheitskonzept, das wir Ihnen hier vorstellen.

Detaillierte Informationen zu Ihrem Reiseziel finden Sie bei den einzelnen Reisen im Infobereich. Dort bieten wir spezielle Corona-Merkblätter zum Download an. Diese werden, sobald ein Lanf die Einreise prinzipiell für Touristen gestattet, regelmäßig von uns aktualisiert.
Einreise
Wir prüfen stets, ob die Ein- und Ausreise möglich ist, und ob die ggf. neu hinzugekommenen Auflagen für Urlauber*innen zumutbar sind.

  • Ist ein negativer Corona Test vorzuweisen und wenn ja, was ist dabei zu beachten?

  • Werden Tests bei Einreisenden gemacht und wie wird dann weiter verfahren?

  • Gibt es weitere Auflagen die bereits bei Einreise beachtet werden müssen (z.B. Nachweis einer Auslandskrankenversicherung)?

  • Gibt es eine Corona-App, die man freiwillig nutzen kann oder verbindlich nutzen muss?
Transfers
Wie auch bereits in der Vergangenheit verzichten wir auch weiterhin darauf, Sammeltransfers für Individualreisende zu organisieren. Für jede Transferbuchung steht ein eigenes Fahrzeug zur Verfügung. Bei Gruppenreisen werden alle Anreisenden eines Fluges gemeinsam in einem entsprechend großen Fahrzeug zur Unterkunft gebracht.
Unsere Partner vor Ort legen großen Wert auf Sauberkeit und Hygiene in den Fahrzeugen.

  • Ist ein kontaktloser Empfang und Transfer möglich?

  • Auch wenn dies derzeit nicht in allen Ländern von den Behörden angeordnet ist, empfehlen wir allen Insassen, einen Mund-Nase-Schutz zu tragen.

Unterkünfte
Aufgrund unserer vielen unterschiedlichen Unterkünfte ist es schwierig, hier einen allgemein gültigen Kriterienkatalog zu erstellen, der für alle Unterkünfte und Unterkunftsformen anwendbar ist. Deswegen evaluieren wir jede Unterkunft individuell, bevor wir sie anbieten. Generell übernachten wir in kleinen, familiengeführten Unterkünften mit einem festen Stab an Mitarbeitenden. Wir checken bei allen Unterkünften:

  • Werden öffentliche Bereiche regelmäßig und Zimmer vor jedem Neubezug sorgfältig gereinigt und desinfiziert?

  • Ist der Zugang zu Wasser, Seife und Desinfektionsmittel jederzeit gegeben?

  • Hat jedes Zimmer ein eigenes Badezimmer?

  • Ist der check-in und check-out kontaktlos möglich und wird auch so durchgeführt?

Restaurants
Wenn Sie individuell unterwegs sind, empfehlen wir Ihnen prinzipiell, in Restaurants frühzeitig zu reservieren. Denn vielerorts können weitaus weniger Gäste als zuvor bedient werden. Bei Selbstfahrerreisen stellen wir gerne eine entsprechende Liste empfohlener Restaurants.

Wenn Sie mit einer unserer Kleingruppen reisen, wählen wir die Restaurants aus. Hier essen Sie stets gemeinsam mit den anderen Mitreisenden an einem Tisch.

Bei den von uns ausgewählten Restaurants achten wir auf folgende Punkte:

  • Ist ein Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Tischen gegeben?

  • Wird ein Menü (statt einem Buffet) angeboten?

  • Wird das Essen möglichst kontaktarm serviert?

  • Werden die Essensräume regelmäßig gelüftet?

  • Tragen die Bediensteten einen Mund-Nasen-Schutz?

Mietwagen
Unsere Mietwagen werden gereinigt und desinfiziert übergeben. Wir empfehlen Ihnen, vor dem Einsteigen in das Fahrzeug die Türen für einige Minuten offen stehen zu lassen, sodass ein Luftaustausch stattfinden kann. Wir empfehlen außerdem, im Fahrzeug eigenes Desinfektionsmittel vorzuhalten und die häufig anzufassenden Partien im Wagen während einer Mietwagenrundreise regelmäßig selbst zu reinigen.

Wenn Sie mit einer unserer Gruppen oder mit einem privaten Driverguide unterwegs sind, können Sie sicher sein, dass die Fahrzeuge regelmäßig gereinigt und desinfiziert werden. Ihr Fahrer reinigt die Kontaktflächen täglich und hält für Sie vor jedem Einsteigen Desinfektionsmittel bereit. Zudem sind wir mit geräumigen Fahrzeugen unterwegs, die Ihnen genügend Platz bieten. Bei längeren Fahrten legen wir regelmäßige Pausen ein, während derer die Wagen gelüftet werden. Deswegen stellen wir Ihnen das Tragen eines Mund-Nasenschutzes im Fahrzeug frei.
Sehenswürdigkeiten
Auch wenn unsere Touren hauptsächlich in der Natur stattfinden, möchten wir natürlich auch sichergehen, dass die im Reiseprogramm inkludierten Highlights besichtigt werden können. Je nach Beschaffenheit der Sehenswürdigkeit ergeben ich zwangsläufig auch unterschiedliche Regeln. Für alle (teilweise) geschlossenen Gebäude oder Orte gelten aber immer mindestens folgende Maßstäbe:

  • Wird die Anzahl der Besucher*innen entsprechend der Fläche begrenzt?

  • Kann ein Mindestabstand von 1,5 Metern (beispielsweise durch eine Besucherführung) gewährleistet werden?

  • Können Tickets kontaktlos, aber dennoch ohne viel Mehraufwand erworben werden?

  • Stehen Desinfektionsmittel und/oder sauberes Wasser und Seife zur Verfügung?

Aktivitäten
Wir bitten Sie, bei Aktivitäten stets einen Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten und etwas Geduld mitzubringen, da ggf. längere Wartezeiten entstehen können. Bei den über uns gebuchten Aktivitäten informieren wir Sie vor der Buchung über mögliche Einschränkungen oder Verhaltensregeln. Bei der Auswahl unserer Partner vor Ort achten wir derzeit zusätzlich auf folgende Kriterien:

  • Werden die benutzen Gegenstände und/oder Fahrzeuge regelmäßig desinfiziert?

  • Ist der Ablauf der Aktivität mit dem notwendigen Mindestabstand möglich?

unterwegs: Reiseleitung
Wir arbeiten seit vielen Jahren mit denselben Reiseleiter*innen und Driver Guides zusammen. Diese haben sich auch in der Vergangenheit stets vorbildlich um die Sicherheit und Gesundheit unserer Gäste gekümmert. Sie kennen sich mit den lokalen Auflagen und Regeln aus und informieren Sie zu Beginn und während der Reise ausführlich. Sollte einmal ein Notfall eintreten, wissen sie, wo Sie bestmöglich versorgt werden. Unsere Crews kennen unsere Corona-Richtlinien und achten darauf, dass diese eingehalten werden.
unterwegs: Zeltnächte
Bei unseren Trekking- und Expeditionsreisen werden Ihnen zu Beginn der Tour Zelte zugewiesen. Wir stellen außerdem kleine Anhänger zur Verfügung, mit denen Sie "Ihr" Equipment markieren können, sodass dieses nicht vertauscht wird. Sie können hier etwas beitragen, indem Sie von sich aus Bänder oder Ähnliches zur Markierung Ihrer Gegenstände mitbringen. Die Zelte werden vor und nach jeder Rundreise sorgfältig gereinigt und desinfiziert.
Von der Gemeinschaft genutzte Gegenstände werden selbstverständlich ebenfalls regelmäßig und gründlich gereinigt. 
unterwegs: Verpflegung
Bei unseren Trekking- und Expeditionsreisen erhalten Sie zu Beginn ihr persönliches Essens-Set. Dieses besteht aus dem Essgeschirr mitsamt Besteck. Sie behalten das Essens-Set für die gesamte Dauer der Reise. Die Campingausstattung wird vor und nach jeder Rundreise sorgfältig gereinigt.

Die Essenszubereitung übernimmt die Crew, die bei der Zubereitung entsprechend einen Mund-Nasen-Schutz trägt und die üblichen Hygienemaßnahmen beachtet.
unterwegs: Fahrten und Aktivitäten
Unsere maximale Gruppengröße von 12 Personen ermöglicht das Reisen unter Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 m. Insbesondere bei unseren Outdoor-Reisen in die Wüsten und Bergregionen ist die Ansteckungsgefahr "naturgemäß" äußerst gering.

Nach wie vor bieten wir bei allen Geländewagenreisen die Möglichkeit, einen Platz in einem mit nur drei Gästen besetzten Wagen zu buchen, sofern die Reise nicht per se mit maximal drei Gästen pro Fahrzeug ausgeschrieben ist.
Wir bitten Sie, während der Reise Ihren Sitzplatz nicht zu wechseln.