NOMAD. Reisen zu den Menschen.
Julietta Baums Travel
Albertinumweg 5, 54568 Gerolstein
tel +49-6591-94998-0, fax 94998-19, info@nomad-reisen.de


941 - Oman - Individuelle Rundreise Oman Relax
Erholsame Oman Reise für Selbstfahrer mit kurzen Fahrstrecken und wenigen Hotelwechseln. Beliebte erste Reise in die arabische Welt
Arabien - Oman

Arabien - Oman
9-tägige individuelle Rundreise im Geländewagen durch Oman
Besuch des Souqs in Muscat und der Wochenmärkte Nizwa und Ibra
Wanderungen in der faszinierendende Gebirgswelt
Übernachtungen in einem Wüstencamp mit Möglichkeit zum Kameltrekking
Entspannt Reisen durch wenige Hotelwechsel

Das Geheimnis dieser entspannten individuellen Rundreise durch den vielfältigen Osten Omans sind die kurzen Fahrstrecken. Insgesamt wechseln Sie dreimal das Hotel und bekommen dennoch einen umfassenden Eindruck von dem Sultanat und seinen Menschen. Wüsten und Gebirge, Oasenstädte und Forts warten nur darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Als Privatreisende haben Sie zudem die Möglichkeit, das jeweilige Tagesprogramm individuell zu gewichten und so das Land auf ganz persönliche Weise zu erleben.

Den Beginn macht die Küstenregion um die Metropole Muscat, die bereits viel von der Kunst der Omanis verrät, Altes und Neues miteinander zu verbinden. In den Oasenstädten Inner-Omans zeigt sich die orientalische Lebenskultur vor allem in den Märkten und der charakteristischen Lehmarchitektur. Bei einer Wanderung in den Sonnenuntergang hinein umfängt Sie die grandiose Stille der Wahiba-Wüste mit ihren schier endlosen Dünenzügen. Nur zwei Tage später erkunden Sie hoch oben auf dem Jebel Akhdar sorgsam gepflegte Terrassenfelder mit – je nach Jahreszeit – üppig blühenden Rosen.

Bei der Hotelauswahl haben wir strikt auf komfortable Unterkünfte mit möglichst landestypischem Charakter geachtet. Selbstverständlich sind wir hier flexibel und buchen Ihnen gerne Ihr ganz persönliches Wunschhotel. Als Spezialisten kennen wir nahezu alle Hotels im Oman persönlich.

Optional bieten wir diese Reisen mit oder ohne Driverguide an.
Im Baukastenprinzip können Sie Ihre Reise zudem um einen Aufenthalt auf der Halbinsel Musandam und / oder im Weihrauchland Dhofar verlängern.


1. Tag: Anreise nach Muscat
Sie fliegen von Frankfurt nach Muscat und kommen am Abend des ersten Tages an. Anschließend werden Sie zum Hotel gebracht und können einchecken.

Hotel***, mit Frühstück

2. Tag: Muscat und die „Capital Area“
Am Morgen des 2. Tages übernehmen Sie Ihren Geländewagen (4WD) am Hotel. Den heutigen Vormittag können Sie zum Besuch der Sultan Qabus Moschee, des Royal Opara House, der Palastanlagen in Alt-Muscat und für eine Besichtigung des Bayt Zubair nutzen. Das sorgfältig restaurierte Bayt Zubair liegt in der Altstadt von Muscat und beherbergt die heimatkundliche Sammlung der alten Händlerfamilie Zubayr.

Auf Wunsch bieten wir Ihnen eine halb- oder ganztägige Führung durch Muscat an.
Am Morgen haben Sie außerdem die Gelegenheit eine Delphintour zu buchen. Für den Abend bietet sich eine Dhow tour, eine Fahrt mit einem traditionellen arabischen Holzboot, an.

Hotel***, mit Frühstück

3. Tag: Die Umgebung von Muscat
Heute unternehmen Sie einen Ausflug in die Geschichte des Omans. Zunächst lassen Sie sich über den Gemüsemarkt von Barka treiben, einem Städtchen gleich an der Küste, welches für die Herstellung der süßen Spezialität Halwa bekannt ist. Das kleine Fort Bayt Na`man ganz in der Nähe gibt einen ersten Hinweis darauf, wie gut es die Omanis Jahrhunderte lang verstanden, ihr Land gegen Invasoren zu schützen. Der Ort Nakhl weiter im Landesinneren besitzt ein ungleich mächtigeres Fort. Mit seinen heißen Quellen, der gut restaurierten Festung und den ausgedehnten Palmengärten am Fuß des gleichnamigen Berges gilt Nakhl als beliebtes Ausflugsziel. Nach der Besichtigung fahren Sie zurück nach Muscat in Ihr Hotel.

Hotel***, mit Frühstück

4. Tag: Aufbruch in die Wüste
Heute verlassen Sie die Hauptstadt. Über ein weiteres Fort - diesmal in dem Städtchen Bidbid - und durch das Wadi Suma`il erreichen Sie das stimmungsvolle Wüstencamp mitten in den Sanden der Ramlat al-Wahiba. Obwohl es sich hier um die kleinere der beiden omanischen Sandwüsten handelt, können die Dünen bis zu 100 Meter hoch werden. Charakteristisch ist ihre orange Färbung in den Morgen- und Abendstunden. Vielleicht erklimmen Sie einen der Dünenkämme, um den Sonnenuntergang zu beobachten. Oder Sie lehnen sich entspannt in die Kissen einer „Madjlis“ unter freiem Himmel und entschlüsseln die Sternbilder, die hier zum Greifen nah erscheinen.

Palmhütten-Wüstencamp, mit Halbpension

5. Tag Frauenmarkt Ibra, Oase Al-Minzafah, Nizwa
Nach einem reichhaltigen Frühstück verlassen Sie die Wüste in Richtung Hadjar Gebirge, wo ein weiteres Abenteuer auf Sie wartet. Immer mittwochs findet in Ibra der Frauenmarkt statt, zu dem die Frauen aus der weiten Umgebung kommen. Männer - omanische und ausländische - sind hier nicht erwünscht und können in der Zeit die anderen Märkte der Stadt besuchen. Auf dem Weg lohnt sich Ihr Halt in Manzaffar, einem mittelalterlichen Dorf, das von unzähligen Wachtürmen umgeben ist. Etwas weiter in Sinaw, tauchen Sie bei einem Besuch des ursprünglichen Souks in eine Zeit vergangener Tage ein. Hier handeln keine Touristen, sondern die Beduinen und omanische Familien der Region. In den verwinkelten Gassen duftet es nach frischen Gewürzen und Weihrauch.
Bevor Sie Nizwa erreichen, machen Sie einen Abstecher nach Birkat al-Mawz, das verlassene Lehmdorf am Fuße des Jebel Akhdar. Sie machen einen Spaziergang an Dattelplantagen und Wasserkanälen (Aflaj) vorbei, und erreichen schließlich den alten Ortskern. Das Falaj-System dieser Gegend ist eines der vier UNESCO gelisteten Weltkulturerbestätten in Oman.

Hotel***, mit Frühstück

6. Tag: Die Oasen des Inner-Oman: Bahla, Jabrin, al-Hamra, Misfat al-Ibriyin
Sie besichtigen das liebevoll restaurierte und eingerichtete Wohnfort in Jabrin und bummeln durch den kleinen und lebhaften Souq der Oase Bahla.
Die lehmrote Stadt al-Hamra mit ihren kubischen Wohnhäusern und die wenig oberhalb an den Flanken des Jebel Shams liegende Oase Misfat al-Ibriyin mit kleinen, aus Naturstein errichteten Turmhäusern stehen in reizvollem Gegensatz zueinander. Unternehmen Sie einen Spaziergang entlang der Bewässerungskanäle und genießen Sie die schattige Kühle unter den zahllosen Dattelpalmen und exotischen Fruchtbäumen in der Oase Misfat al-Ibriyin. Am Abend kehren Sie nach Nizwa zurück.
Mit Ihrem Geländewagen können Sie zudem einen Abstecher auf den Jebel Shams machen und an den Abbruchkanten des Wadi Nakhar, das oft auch als "Grand Canyon" des Oman bezeichnet wird, eine Wanderung unternehmen.

Hotel***, mit Frühstück

7. Tag: Freitagsmarkt Nizwa, Wanderung Wadi Muaydin, Jebel Akhdar
Jeden Freitag ist Nizwa Schauplatz eines großen Wochenmarkts, zu dem die Omanis von weither in die Stadt strömen. Je früher am Morgen man sich aufmacht, desto ursprünglicher, geschäftiger und aufregender ist die Atmosphäre. Ob Schafe oder Ziegen, Hühner oder Rinderbullen, Kamele oder Singvögel - alles, was lebt, wird hier gehandelt. Auch das Fort von Nizwa, berühmt für seinen mächtigen Rundturm, ist einen Besuch wert.

Später steuern Sie die oft wasserführenden Pools im unteren Wadi Mu’aydin an und fahren über eine kurvenreiche Straße ca. 35 km hoch auf den Jebel Akhdar. Der "Grüne Berg" macht seinem Namen alle Ehre und zählt zu den schönsten Landschaften Omans. Das Gebiet ist berühmt für seine auf Terrassen angelegten Obstgärten, die mit dem traditionellen Falaj-System bewässert werden. Dieses lässt seit ewigen Zeiten Aprikosen und Pfirsiche, Granatäpfel und Trauben, Mandeln und Walnüsse und natürlich die berühmten Rosen des Jebel Akhdar gedeihen.

Hotel***, mit Frühstück

8. Tag: Rückkehr nach Muscat
Je nach Lust und Laune können Sie heute entweder einen halben Wandertag einlegen, oder den Berg per Fahrzeug erkunden.
Als Ausgangspunkt einer kürzeren Wanderung bietet sich beispielsweise das Dorf Al Aqur an. Am Abbruch zum Wadi Mu’aydin entlang, auf das sich immer wieder weite Blicke öffnen, gehen Sie von hier aus bis Sayq. Unterwegs passieren Sie mehrere Bergdörfer und haben Gelegenheit, die Terrassenkulturen und das Falaj-System aus der Nähe zu studieren. Diese Wanderung nimmt ungefähr zwei Stunden in Anspruch; per Taxi erreichen Sie anschließend unkompliziert wieder Ihren Wagen.
Ebenso unkompliziert ist die Erkundung der Ruinen des Dorfes von Bani Habib. Je nach Kondition können Sie vom Dorf aus in das gleichnamige Tal mit seinen sorgsam gepflegten Gärten hineinwandern und müssen erst nach einigen Kilometern an einem Staudamm wieder kehrtmachen.
Alternativ bietet sich eine Rundfahrt über den Berg an. Auf schmalen, gut ausgebauten Straßen können Sie die knorrigen Wacholderwälder, verlassene Dörfer wie Bani Habib und atemberaubend gelegene Aussichtspunkte wie den nahe von Ru'us erkunden. Tipps und Vorschläge erhalten Sie hierzu gerne von uns. Bergführer und Wanderguides können Sie vor Ort an der Rezeption Ihres Hotels hinzu buchen.

Am Nachmittag erreichen Sie wieder die Hauptstadtregion Muscat.

Die verbleibende Zeit bis zum Rückflug können Sie in der Al Mouj Marina mit ihren zahlreichen Cafés verbringen.

9. Tag: Rückreise
Der Rückflug nach Deutschland beginnt am späten Abend. Ankunft in Deutschland ist am nächsten Morgen.

Anreiseinfo und Verlängerungsoptionen
Gäste aus dem Süden Deutschlands, Österreich oder Schweiz können alternativ Flüge von München oder Zürich nach Muscat nutzen. Bitte wenden Sie sich an uns, damit wir Ihnen ein entsprechendes Angebot machen können!
Wenn Sie sich für eine Verlängerung entschieden haben, fahren Sie alternativ zu Ihrem Verlängerungshotel in der Hauptstadtregion und geben Ihren Mietwagen dort ab, oder Sie gelangen per Inlandsflug direkt in die Hauptstadt der südomanischen Dhofar-Region bzw. auf die Halbinsel Musandam. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein entsprechendes Angebot

 

TERMINE & PREISE

Termin / Buchungsnr.   Preis in €
01.10.17 - 21.12.17
 
1945,00
22.12.17 - 29.12.17
 Siehe Fußnote 2
2145,00
30.12.17 - 22.03.18
 
1945,00
23.03.18 - 31.03.18
 Siehe Fußnote 1
1995,00
01.04.18 - 20.12.18
 
1945,00
21.12.18 - 31.12.18
 Siehe Fußnote 2
2145,00
01.01.19 - 11.04.19
 
1945,00
12.04.19 - 22.04.19
 Siehe Fußnote 1
1995,00
23.04.19 - 30.04.19
 Siehe Fußnote 1
1945,00
* Aufgrund der Wochenmärkte empfehlen wir eine Abreise von Frankfurt am Samstag, von München und Zürich am Freitag. Andere Abflugorte, Tage, Zeiten und Fluggesellschaften auf Anfrage möglich. Die Flugpreise ab München und Zürich können variieren.

Preise vorbehaltlich Flugverfügbarkeit.
Die Preise ab April 2018 sind unter Vorbehalt.

min 2 Pers.
Basispreis 1645,00 €
Steuern & Kerosin 300,00 €
Saisonzuschlag Fußnote 1 50,00 €
Saisonzuschlag Fußnote 2 200,00 €
 

ZUSATZLEISTUNGEN

Zug zum Flug innerdeutsch (2.Kl. inkl. ICE, innerdeutsch) 95,00 €
LEISTUNGEN
Linienflug ab Frankfurt, München oder Zürich
Steuern & Kerosin
Flughafen Transfer in Muscat
alle Übernachtungen wie gelistet im Doppelzimmer mit Verpflegung wie angegeben
Mietwagen Geländewagen 4WD incl. CDW, 250 km/Tag frei
Informationsmaterial inkl. Reiseführer und Kartenmaterial
nomad-Mitarbeiter vor Ort
24-Stunden erreichbare Telefonnummer im Reiseland
Notfall-Telefonnummer in Deutschland an Wochenenden und Feiertagen


NEBENKOSTEN
Visum Oman, Einfacheinreise, derzeit OMR 20 (ca. EUR 50)
Eintrittsgelder, ca. 15 EUR pro Person
Trinkgelder und Ausgaben persönlicher Art
Kosten für optionale Ausflüge und Wanderguides etc.
Kosten für Treibstoff und evtl. Zusatzkilometer (vor Ort zu zahlen)
Eventuell anfallende obligatorische Zuschläge für Weihnachten und Neujahr
Reiseversicherung (gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot)


HINWEISE
Anforderungen: E-I


IHR ATMOSFAIR BEITRAG
Für den Hin- und Rückflug für eine Person nach Oman entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 0 kg.
Durch einen freiwilligen Beitrag von 0 EUR an ein Klimaschutzprojekt, z.B. in Indien können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.
Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de



Stand: 12.10.2017 / p2




Haben Sie Fragen zu dieser Reise oder Ihrem Reiseziel?
Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Email.
Ihr NOMAD-Team

NOMAD. Reisen zu den Menschen.
Julietta Baums Travel
Albertinum
Albertinumweg 5
54568 Gerolstein
tel +49-6591-94998-0, fax 94998-19
info@nomad-reisen.de

Fenster schließen | Seite drucken